ProSieben-Tablet im Test: Acer Switch 10 E 2in1 Entertainment Edition

Hey, Gutscheine!

Ein Tablet von ProSieben? Mitnichten - die Sendergruppe kauft das Tablet bei Acer ein. Das Hybrid-Gerät aus Mininotebook und Tablet-PC ist technisch identisch mit dem Acer Aspire Switch 10 E.

Wir werfen im Test einen Blick auf das "Acer Aspire Switch 10 E ProSieben 2in1 Entertainment Edition". Eines steht dabei jetzt schon fest: Den Preis für den kürzesten Produktnamen gewinnt das Windows 10-kompatible Hybrid-Gerät nicht. Doch das Windows 8.1-Tablet samt abnehmbarer Tastatur wirft durchaus ein paar Argumente in den Ring.

Ein Tablet von ProSieben? Nicht zum ersten Mal geht der TV-Sender einen Deal mit einem Hardware-Hersteller ein. Asus war schon an der Reihe, jetzt kommt Acer.

Inhaltsverzeichnis

  1. Technische Daten Acer Aspire Switch 10 E (Entertainment Edition)
  2. Design und Verarbeitung
  3. Tablet und Mini-Notebook in einem Gerät
  4. Tastatur und Trackpad
  5. Display
  6. Leistung
  7. Multimedia
  8. Besonderheiten der Entertainment-Version
  9. Fazit

Die Sendergruppe ProSiebenSat1 bewirbt die Entertainment-Edition des Acer Aspire Switch 10 E derzeit massiv auf ProSieben, SAT 1, kabeleins und sixx. Natürlich haben die Fernsehmacher dabei nicht das Rad neu erfunden, sondern einen bekannten Partner mit ins Boot geholt - den taiwanischen Hersteller Acer. Dessen Acer Switch 10 E konnten wir bereits bei der weltweiten Präsentation in New York begutachten.

Die technischen Daten sind mit denen der "normalen" Switch 10 E-Version identisch. Jedoch spendiert Prosieben der Entertainment-Version ein paar Goodies. Dazu später mehr.

Acer Aspire Switch 10 E Prosieben 2in1 Entertainment Edition im Test

17 Bilder
Zur Galerie

Technische Daten Acer Aspire Switch 10 E (Entertainment Edition)

  • CPU: Intel Atom Z3735F (bis zu 1,83 Gigahertz)
  • Grafik: Intel HD Graphics
  • Display: 10.1 Zoll IPS (25,6 Zentimeter)
  • Auflösung: 1.280 x 800 Pixel
  • RAM: 2 Gigabyte DDR3
  • Speicher: 32 Gigabyte eMMC
  • OS: Windows 8.1 mit Bing (Upgrade auf Windows 10 möglich)
  • Kamera: 2 Megapixel (Vorder- und Rückseite)
  • Gewicht Tablet: 629 Gramm
  • Gewicht Tablet + Tastatur: 1.192 Gramm
  • Anschlüsse: microUSB, microHDMI, microSD, Kopfhörer / Mikrofon, USB (an Tastaturdock)
  • Drahtlos: WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0
  • Preis: 299 Euro

Design und Verarbeitung

Mit einem Preis von knapp 300 Euro kostet die ProSieben-Version des Aspire Switch 10 E nicht mehr, als das reguläre Modell von Acer. Wir haben vom Hersteller ein Modell in Pink für diesen Test zu Verfügung gestellt bekommen. Online gibt es das Tablet in fünf weiteren Farbgebungen, ein Großteil davon fällt recht poppig aus.

Yeah, Pink! Insgesamt gibt es das Switch 10 E in sechs Farbgebungen, viele davon sind poppig.
Yeah, Pink! Insgesamt gibt es das Switch 10 E in sechs Farbgebungen, viele davon sind poppig. (Quelle: netzwelt)

Von der prinzipiell guten Verarbeitungsqualität des Switch 10 E konnten wir uns bereits im Kurztest überzeugen. Auch am nun vorliegende Rezensionsmodell können wir keine Mängel wie auffällige Spaltmaße oder dergleichen feststellen. Positiv: Der durchgefärbte Kunststoff übersteht den Kratztest mühelos. Das 2-in-1-Hybridsystem dürfte auch nach einiger Zeit der Benutzung noch frisch aussehen.

Tablet und Mini-Notebook in einem Gerät

Als Hybrid-Gerät unterstützt das Switch 10 E verschiedene Betriebsmodi. Tablet- und Tastatur-Einheit lassen sich voneinander trennen und auf verschiedene Art und Weise wieder zusammenstecken. Die Verbindung wird mit Hilfe von starken Magneten hergestellt, die beide Teile sicher zueinander bringen. Vom zugrundeliegenden System sind wir überzeugt.

Klick, klack: Das Switch 10 E verwandelt sich binnen Sekunden von einem Notebook in einen Tablet-PC.
Klick, klack: Das Switch 10 E verwandelt sich binnen Sekunden von einem Notebook in einen Tablet-PC. (Quelle: netzwelt)

Im klassischen Notebook-Modus habt ihr eine Art modernes Netbook samt Touchscreen vor euch stehen. Kurz vor Ende des maximalen Öffnungswinkels des Displays wird der Acer-Hybrid jedoch leider wie die Vorgänger kopflastig und kippt nach vorne hin um. Löst ihr das Tablet mit einem beherzten Griff von der Tastatur, habt ihr ein klassisches Windows-Tablet mit 10,1 Zoll großem Bildschirm in der Hand.

Die zwei weiteren Modi kommen im Alltag wahrscheinlich seltener zum Einsatz, sind dennoch praktisch. Um den so genannten Displaymodus nutzen zu können, trennt ihr Tastatur und Tablet voneinander und steckt die Tablet-Einheit anschließend verkehrt herum in die Magnetscharniere. Der 10-Zöller rückt nun näher an euch, die Tastatur wandert nach hinten. Dies ist bei begrenzten Platzverhältnissen, etwa im Zug oder Flugzeug, von Vorteil. Ähnliches gilt auch für den Zeltmodus, indem das ProSieben-Tablet wie ein umgedrehtes "V" vor euch auf dem Schreibtisch steht.

Tastatur und Trackpad

Die Tastatur bietet insgesamt 84 Tasten. Trotz der verhältnismäßig engen Platzverhältnisse finden die Finger noch ausreichend Raum, um halbwegs flüssig schreiben zu können. Der Hub fällt für eine Hybrid-Tastatur angenehm lang aus. Dennoch hätten wir uns einen deutlicheren Druckpunkt gewünscht.

Leider ist die Acer-Klaviatur nicht beleuchtet, was das Arbeiten im Dunkeln erschwert. Das multitouchfähige Trackpad bietet den Fingern genügend Raum und überzeugt uns mit guten Gleiteigenschaften und Druckpunkten. Lediglich der obere Bereich lässt sich recht schwer eindrücken.

Obwohl die Tastatureinheit mit einem Gewicht von 563 Gramm recht schwer ist, findet sich kein zusätzlicher Akku sondern lediglich ein USB-Port in Standardgröße am Dock. Optional bietet Acer das Aspire Switch 10 E jedoch auch mit einer ein Terabyte messenden HDD an, die dann in der Tastatur verbaut ist.

Display

Selbst wenn hochpreisige Tablets und Convertibles oft eine wesentlich höhere Auflösung bieten - mit den 1.280 x 800 Bildpunkten, verteilt auf 10,1 Zoll, können wir locker leben. Das Bild ist prinzipiell scharf, nur Schrift wirkt ab und zu etwas grob. Einzelne Bildpunkte entdecken nur Adleraugen, die Blickwinkel fallen dank IPS-Panel großzügig aus.

Da stört es mehr, dass die Anzeige des Switch 10 E stark spiegelt. Diese Eigenart teilt der Hybrid aus Tablet und Notebook zwar mit vielen seiner Artgenossen, doch im Falle des Testgerätes fallen die Spiegelungen stark auf. Im Freien leidet die Ablesbarkeit naturgemäß besonders und es fällt selbst bei Maximalhelligkeit schwer, überhaupt noch etwas zu erkennen.

Das Display spiegelt stark, was die Arbeit im Hellen erschwert. Wird es dunkel, vermissen wir hingegen eine Tastaturbeleuchtung.
Das Display spiegelt stark, was die Arbeit im Hellen erschwert. Wird es dunkel, vermissen wir hingegen eine Tastaturbeleuchtung. (Quelle: netzwelt)

Leistung

Die Quad-Core-CPU von Intel stellt genügend Leistungsreserven zu Verfügung, um flüssig zu arbeiten. Die meisten Apps öffnen sich zügig. Das gilt auch für Tabellen unter dem installierten Office. Wenn diese jedoch viele Variablen enthalten, genehmigt sich das System mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher eine zusätzliche Gedenksekunde.

Spiele aus dem Windows Store wie Reckless Racing Ultimate laufen flüssig und starten schnell. Für klassische PC-Spiele ist die Leistung jedoch bei Weitem nicht ausreichend. Das Acer Switch 10 E eignet sich vornehmlich für Surf- und Schreibarbeit. Auch die professionelle Bildbearbeitung per Photoshop oder das Schneiden des Urlaubsfilmes kann man ihm nicht zumuten.

Das unterstreichen auch die Benchmark-Ergebnisse. Testweise installierten wir die Cinebench-Version 11.5. Im OpenGL-Test schafft die interne Grafik gerade einmal 5,82 Bildwiederholungen in der Sekunde. Nach Abschluss des CPU-Testes stehen magere 0,95 Punkte auf der Uhr. Die Werte sprechen eine für Mittelklasse-Tablets übliche Sprache verdeutlichen aber, dass die meisten Notebooks deutlich leistungsfähiger sind.

Multimedia

Im Punkt Multimedia glänzen Hybrid-Systeme meist. So auch das Testgerät. Hier kommen dem Prosieben-Tablet vor allem die verschiedenen Betriebsmodi wie etwa der Display- oder Zeltmodus zugute. So könnt ihr beispielsweise auch im Bett oder auf dem Sofa entspannt einen Film anschauen, ohne dabei das Tablet die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen.

Doch schließt dazu besser vernünftige Kopfhörer an, denn der Klang, der dem Acer-Tablet entweicht, ist unterdurchschnittlich. Bei Maximallautstärke kommt es zum Übersteuern, es fehlt zudem an Tiefgang und Mitten.

Lieferumfang der Entertainment-Version von ProSieben.
Lieferumfang der Entertainment-Version von ProSieben. (Quelle: netzwelt)

Besonderheiten der Entertainment-Version

Bis zu diesem Punkt unterscheiden sich das Acer Aspire Switch 10 E und die spezielle "ProSieben 2in1 Entertainment Edition" nicht voneinander. ProSieben legt jedoch noch eine Hand voll Gutscheine mit ins Paket. Diese gewähren euch einen halbjährigen Zugang zu folgenden Angeboten.

  • 7TV: Die App vereint Livestreams und Mediatheken der Sendergruppe, darunter ProSieben, SAT 1, kabel eins, sixx, ProSieben Maxx und SAT 1 Gold.
  • Maxdome: Laut Eigenauskunft warten bei der Onlinevideothek maxdome über 50.000 Serien und Filme auf Abruf.
  • Deezer: Auch für das musikalische Rahmenprogramm der Entertainment Edition ist mit dem sechsmonatigen Deezer-Zugang gesorgt.

Der ProSieben Edition liegt ein Gutscheincode samt Webseiten-Adresse und allen weiteren Informationen bei, die ihr zum Wahrnehmen des Angebotes benötigt. Bis auf die Gutscheine unterscheidet sich das Testgerät nicht von der Standard-Variante des Acer Aspire Switch 10 E - es gibt also auch keine speziellen Aufkleber oder Schriftzüge auf dem Gehäuse.

Alternativen zum Testgerät findet ihr an dieser Stelle.

Acer Aspire Switch 10 E (ProSieben Entertainment Edition): Fazit

Solider Entertainer 6.5/10

Egal ob ProSieben-Variante oder direkt vom Hersteller: Das Aspire Switch 10 E ist ein robustes und gut gemachtes 2-in-1-Tablet mit abnehmbarer Tastatur, das kein Vermögen kostet und mit dem sich dank Windows 8.1 auch in einem gewissen Rahmen produktiv arbeiten lässt. Das Update auf Windows 10 ist gewährleistet.

Das hat uns gefallen

  • abnehmbare, variable Tastatur
  • lüfterlos
  • vergleichsweise robust

Das hat uns nicht gefallen

  • kippelt
  • keine Tastaturbeleuchtung
  • Gewicht
Testnote 6,5 von 10
Michael Knott Team-Bild
Bewertet von Michael Knott
7,0 / 10
Design

Design Verarbeitung, Materialwahl und Ergonomie eines Tablets werden unter dem Punkt Design zusammengefasst.

6,0 / 10
Display

Display Auflösung, Helligkeit, Kontrast, Farbtreue, Oberfläche und Blickwinkel einer Tablet-Anzeige werden unter dem Punkt Display bewertet.

7,0 / 10
Leistung

Leistung Benchmark-Ergebnisse, Alltagsgeschwindigkeit, Software-Angebot und Akkulaufzeit eines Tablets werden unter dem Punkt Leistung bewertet.

7,0 / 10
Ausstattung

Ausstattung Zahl und Art der vorhandenen Schnittstellen, Speicher und weitere Optionen werden unter dem Punkt Ausstattung bewertet.

5,0 / 10
Multimedia

Multimedia Die Qualität von Lautsprechern und Kameras bewerten wir unter dem Punkt Multimedia.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde uns von Acer Deutschland zu Verfügung gestellt. Nach Testende wird das Tablet an den Hersteller zurückgeschickt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

8
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Acer Aspire Switch 10 E (ProSieben Entertainment Edition) selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 8 von 10 möglichen Punkten bei 57 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

zur
Startseite

zur
Startseite