Idol 5(S) im Kurztest: Alcatel sorgt für IFA-Überraschung

Preissturz beim Idol 4S-Nachfolger

Idol5_teaser.jpg

Die Idol-Serie sorgte in den vergangenen Jahren dafür, dass sich das Image der Marke Alcatel positiv gewandelt hat. Die fünfte Generation soll diese Entwicklung fortsetzen - und zwar zu einem überraschend niedrigen Preis. Hat Alcatel mit dem Idol 5 und dem Idol 5S wieder zwei Geheimtipps für Smartphone-Nutzer in der Hinterhand? Ein Kurztest.

Inhaltsverzeichnis

  1. So fühlt sich das Idol 5(S) an
  2. Mehr Spaß durch Joy UI
  3. So unterscheiden sich Idol 5 und Idol 5S
  4. Preis und Verfügbarkeit
  5. netzwelt meint
  6. Datenblatt

Im Frühjahr 2016 sorgte Alcatel auf dem Mobile World Congress in Barcelona für Aufsehen. Mit dem Idol 4 und dem Idol 4S zeigte das Unternehmen zwei Mittelklassen-Smartphones im edlen Gewand. Das Gehäuse der Smartphones bestand aus Glas und Metall und als besondere Clou ließ sich die Verpackung der beiden Idol-Modelle in eine VR-Brille verwandeln. Damit zog der Hersteller viel Aufmerksamkeit auf sich.

Einen solchen PR-Stunt hält Alcatel in diesem Jahr offenbar nicht für notwendig. Das Idol 5 und das Idol 5S feiern auf der IFA in Berlin eher einen unauffälligen Marktstart. Dabei sind sie nicht minder attraktiv als ihre Vorgänger - zumindest äußerlich vermitteln sowohl das günstigere Idol 5 (249 Euro) als auch das etwas teuere Idol 5S (399 Euro) einen äußerst hochwertigen Eindruck.

So fühlt sich das Idol 5(S) an

Beide Smartphones sind aus einem Stück Aluminium gefräst worden. Sowohl Rahmen als auch Rückseite bestehen aus Metall. Alcatel will sich dadurch von der Konkurrenz absetzen. Schließlich sind in den vergangenen Jahren sowohl Samsung als auch LG und HTC auf Glas als Werkstoff für ihre Smartphones umgeschwenkt. Auf der IFA zeigt zudem auch Motorola mit dem Moto X4 ein Handy mit einem Rücken aus Glas.

Alcatel Idol 5 und Idol 5s in Bildern

8 Bilder
Zur Galerie

Die Materialwahl ist sicherlich Geschmackssache. Uns gefällt der Wechsel aber. Schließlich sind das Idol 5 und das Idol 5S dadurch nicht so anfällig für Kratzer und Fingerabdrücke. An der Verarbeitung gibt es insgesamt nichts zu bemängeln. Sie bewegt sich auf iPhone-Niveau. Erhältlich ist das Idol 5 in den Farben "Metal Silver" (Silber) und "Metal Black" (Schwarz), das Idol 5S gibt es dagegen nur in "Dark Gray" (Grau) zu kaufen.

Mehr Spaß durch Joy UI

Doch nicht nur Verarbeitung ist neu. Alcatel hat auch die Nutzeroberfläche seiner Idol-Smartphones überarbeitet. Das Idol 5 und das Idol 5S sind die ersten Smartphones, die mit der so genannten Joy UI erscheinen. Sie soll in Zukunft das Nutzererlebnis der Alcatel-Smartphones bestimmen.

Zum Marktstart der Idol 5-Serie wartet die Joy UI mit drei Kernfunktionen auf:

  • Da wäre zunächst der "Now Key" zu nennen. Dabei handelt es sich um eine frei schwebende Schnellstartleiste, die euch direkten Zugriff auf bis zu acht favorisierte Apps oder bestimmter Funktionen dieser gewährt. Aufgerufen wird der "Now Key" beim Idol 5S über ein Taste an der Gehäuseseite - ähnlich dem BoomKey des Vorgängers. Beim Idol 5 öffnet ihr den "Now Key" über eine virtuelle Schaltfläche.
  • Sowohl beim Alcatel Idol 5 als auch beim Idol 5S sollt ihr den Klang des Smartphones nach euren persönlichen Vorlieben einstellen können. Dazu arbeitet Alcatel mit der Audio-Firma Dirac zusammen. Je nach den vorgenommenen Presets soll das Smartphone künftig übrigens den Sound von selbst an eure Vorlieben anpassen.
  • Last but not least ermöglicht die Joy UI euch Apps zu klonen. So lassen sich etwa zwei verschiedene WhatsApp-Konten auf einem Idol 5S betreiben. Dieses Feature ist nicht neu. Bereits die chinesischen Hersteller Huawei und Honor haben die Funktion in ihre Nutzeroberfläche EMUI integriert. Allerdings könnt ihr bei den neuen Idol-Geräten deutlich mehr Apps klonen. Während die EMUI nur das Duplizieren von Facebook und WhatsApp zulässt, lassen sich mit der Joy UI auch Instagram, Snapchat und der Facebook Messenger mit zwei verschiedenen Accounts auf dem Smartphone betreiben.

Unterhalb der Joy UI läuft natürlich Googles Android und zwar in der Version 7.0 Nougat. Ob es ein Update auf Android 8.0 Oreo geben wird, hat Alcatel noch nicht entschieden.

So unterscheiden sich Idol 5 und Idol 5S

Wie unterscheiden sich Idol 5 und Idol 5S voneinander? Waren Idol 4 und Idol 4S noch unterschiedlich groß, sind die Unterschiede zwischen den beiden 5er Modellen auf den ersten Blick geringer. Bei beiden Smartphones misst der Screen 5,2 Zoll und löst in Full HD auf. Das Idol 4S hob sich seiner Zeit vom kleinen Bruder noch mit einem QHD-Modell ab. Äußerlich lassen sich jetzt nur noch folgende Unterschiede ausmachen:

  • Das Idol 5S weist wie bereits erwähnt einen physischen Now Key auf, das Idol 5 nicht.
  • Geladen wird das Idol 5S über einen USB C-Port, beim Idol 5 verbaut Alcatel noch eine microUSB-Schnittstelle
  • Das Idol 5S verfügt über Stereo-Speaker, das Idol 5 nur über einen Lautsprecher. Die Stereo-Lautsprecher lieferten im Kurztest übrigens eine überzeugenden Klang auf HTC One-Niveau.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Unterschiede zwischen Idol 5 und Idol 5S. So ist das Idol 5S mit einem schnelleren Prozessor ausgestattet. Dabei handelt es sich um den MediaTek-Chip Helio P20. Der Octa-Core-Prozessor kommt unter anderem auch in Sonys Mittelklassen-Smartphone Xperia XA1 zum Einsatz. Das Idol 5 wird dagegen vom MediaTek-Prozessor MT6753 angetrieben, der sich auch im günstigen Alcatel A5 LED befindet.

Für Foto- und Videoaufnahmen bietet das Idol 5S eine 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 8-Megapixel-Frontkamera. Das Idol 5 weist eine 13-Megapixel-Kamera sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera auf. Der Gerätespeicher ist zudem mit 16 Gigabyte schmaler bemessen. Das Idol 5S bietet dagegen 32 Gigabyte Gerätespeicher.

Die wichtigsten technischen Daten beider Modelle findet ihr noch einmal nachfolgend im Vergleich:

Technische Daten Alcatel Idol 5 Alcatel Idol 5S
Prozessor MediaTek MT6753 (Octa-Core) MediaTek Helio P20 (Octa-Core)
Kamera 13 Megapixel 12 Megapixel
Gerätespeicher 16 Gigabyte, erweiterbar 32 Gigabyte, erweiterbar
Frontkamera 5 Megapixel 8 Megapixel
Display 5,2 Zoll (Full HD) 5,2 Zoll (Full HD)
Arbeitsspeicher 3 Gigabyte 3 Gigabyte
Akku 2.800 Milliamperstunden 2.850 Milliamperstunden
Abmessungen 148 x 73 x 7,5 Millimeter 148 x 72 x 7,5 Millimeter
Gewicht 155 Gramm 147 Gramm

Preis und Verfügbarkeit

Sowohl das Idol 5 als auch das Idol 5S sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Für das Idol 5 ruft der chinesische Hersteller dabei einen Preis von 249 Euro auf, das Idol 5S wird für 399 Euro in den Handel kommen. Beide Modelle sind damit deutlich günstiger als ihre Vorgänger. Das Idol 4+ erschien in Deutschland mit einem Preisschild von 299 Euro, für das Idol 4S verlangte Alcatel 2016 knapp 470 Euro.

netzwelt meint

Die neuen Idol-Modelle glänzen im Kurztest mit einer sehr ordentlichen Verarbeitung. Die Joy UI bietet zudem clevere Zusatzfunktionen und verleiht dem Idol 5 und Idol 5S einen eigenen Charakter. Die Hardware-Ausstattung wirkt trotz niedrigerer Preise jedoch mager - vor allem, wenn man bedenkt, dass es zum Preis eines Idol 5S bereits ein Moto X4 oder ein Honor 9 gibt.

Übrigens: Alcatel ist wie BlackBerry Mobile eine Tochter des chinesischen Konzerns TCL. Auch BlackBerry hat auf der IFA ein neues Smartphone präsentiert: die BlackBerry KeyOne Black Edition.

Alcatel Idol 5S
Alcatel Idol 5S Alternativen

Zur besseren Einordnung und zum Vergleich haben wir die folgenden Alternativen zu Alcatel Idol 5S hinterlegt.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Alcatel Idol 5S selbst bewerten.

Bisher wurden keine Bewertungen abgegebenen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Alcatel Idol 5S wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Alcatel Idol 5S - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Alcatel Idol 5S im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Alcatel Idol 5S mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor MediaTek Helio P20 MT6757
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.2") 424ppi
RAM 3 GB
Gerätespeicher 32 GB
Akku 2.850 Milliamperestunden
Hauptkamera 12 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Testbericht, Smartphone und Alcatel Idol 5S.

zur
Startseite

zur
Startseite