Audeze iSine 10 im Test: Die wohl ungewöhnlichsten In-Ear-Kopfhörer

Mit Lightning-Anschluss

Rock'n'Roll! Egal wie ihr die Optik der Audeze iSine 10 findet - es handelt sich um außergewöhnlich gute In-Ear-Kopfhörer.

Was zum ... ist das? Wer die In-Ear-Kopfhörer iSine 10 von Audeze im Ohr trägt, muss über ein gesteigertes Selbstbewusstsein verfügen. Oder weiß einfach die Vorzüge des magnetostatischen Prinzips zu schätzen. So oder so: Ein Blick auf diese wunderbaren Kopfhörer lohnt sich in jedem Fall. Auch und gerade für iPhone-Besitzer, denn es gibt ein Lightning-Kabel, das es in sich hat. Im Test zeigen die Audeze iSine 10 nur wenige Schwächen.

Audeze! Falls noch nicht geschehen, solltet ihr die 2009 gegründete US-Firma auf euren Zettel nehmen. Denn hier entstehen verdammt gute Kopfhörer, zum Beispiel der unserer Meinung nach fast schon perfekte EL-8 Titanium für knapp 1.000 Euro. Von diesem Over-Ear-Kopfhörer übernimmt unser deutlich günstigeres Testmodell iSine 10 ein paar nette Details.

Falls gewünscht, kommt der iSine 10 nämlich mit dem gleichen "Cipher-Kabel", das in einem zu Apple-Geräten kompatiblen Lightning-Anschluss mündet. Der Clou dieses Kabels ist ein kleiner Kasten, der sich nicht entfernen lässt. In diesem Kasten steckt unter anderem ein eigener Signalprozessor (DSP), ein digitaler Verstärker sowie ein Digital-Analog-Wandler. Und die typischen Steuerelemente für den Titelsprung und die Lautstärkeregelung verbaut Audeze gleich mit.

Inhaltsverzeichnis

  1. Gewöhnungsbedürftig: Design und Verarbeitung
  2. Passform
  3. Klang: Lohnt es sich denn, sich all den fragenden Blicken auszusetzen?
  4. Fazit & Alternativen

Vor allem Besitzer eines iPhone 7, das bekanntlich ohne klassischen Kopfhöreranschluss auskommen muss, werden sich darüber freuen. Wer kein Gerät mit Lightning-Anschluss besitzt und trotzdem ein Auge auf den iSine 10 geworfen hat, findet alternativ ein normales Klinkenkabel im Lieferumfang. Dann spielt der iSine 10 aber nicht ganz so großartig auf; dazu später mehr.

In Deutschland kostet der iSine 10 knapp 480 Euro, etwa im Shop von audionext (siehe Links zum Artikel), der uns das Testgerät freundlicherweise zu Verfügung gestellt hat. Hier lässt sich jedoch derzeit nur das Modell mit Cyper-Kabel in den Warenkorb legen. In den USA, wo der In-Ear-Kopfhörer in der von uns getesteten Version nur 399 US-Dollar kostet, gibt es auch eine Version, die ausschließlich auf das Klinkenkabel setzt und für 350 US-Dollar angeboten wird.

Gewöhnungsbedürftig: Design und Verarbeitung

Ja, die Teile sehen auf den ersten flüchtigen Blick schon arg gewöhnungsbedürftig aus. Eine solche Form gab es bei In-Ear-Kopfhörern wohl noch nie. Das liegt natürlich am magnetostatischen Schallwandler - inzwischen das Markenzeichen der Audeze-Kopfhörer. Ohne das abnehmbare Kabel bringt der iSine 10 knapp 22 Gramm auf die Waage.

Das ungewöhnlich geformte Gehäuse besteht vollständig aus Kunststoff und ist nicht auffallend gut, aber solide verarbeitet. Das Auge störende Spaltmaße oder ähnliches können wir nicht entdecken. Der Lieferumfang fällt üppig aus. So finden wir neben den eigentlichen Kopfhörern noch eine praktische und widerstandsfähige Transportbox im Karton. Darin versteckt Audeze das 1,5 Meter lange Cyper-Kabel mit Lightning-Anschluss, ein weiteres, ebenfalls 1,5 Meter langes Klinkenkabel sowie verschieden große Silikonaufsätze und Haltehilfen.

Passform

So einfach wie normale In-Ear-Kopfhörer lassen sich die Audeze-Dinger nicht aufsetzen. Der Autor hat den halben (verregneten) Sonntag dafür gebraucht, um aus der Vielzahl an unterschiedlich großen Silikonaufsätzen und Halterungen die passende Kombination zu ermitteln. Denn bei den iSine 10 ist nicht nur die Ohrstöpsel-Größe entscheidend für einen bequemen Sitz, sondern auch die Wahl des Bügels.

So könnt ihr wählen zwischen einem kleinen Kunststoffbügel, der den In-Ear-Kopfhörer mit Hilfe eines flexiblen Röhrchens hinterm Ohr befestigt. Diesen gibt es wahlweise in Schwarz oder, ein wenig unauffälliger, in einer durchsichtigen Variante.

Wie kleine TIE-Fighter aus Star Wars ...
Wie kleine TIE-Fighter aus Star Wars ... (Quelle: netzwelt)

Dann gibt es da noch kleine Gummikonstrukte, die ihr euch in die Ohrmuschel drücken könnt, und die den iSine 10 in Position halten sollen. So sehr wir es auch versucht haben - unsere Testohren haben offenbar eine ungewöhnliche Anatomie, die iSine 10 wollten nicht halten und fielen bei der kleinsten Bewegung aus den Ohren.

Also wieder die Kunststoffbügel installiert, was glücklicherweise eine Sache von Sekunden ist. Nun bleiben die In-Ear-Kopfhörer auch beim Headbangen an Ort und Stelle. Mehr noch - das Tragen der In-Ears ist nun wirklich sehr bequem. Als störend empfanden wir jedoch das Cyper-Kabel, da dieses mit seinem zusätzlichen Gewicht nach unten zieht. Audeze ist sich der Thematik bewusst und legt eine Klammer mit in den Lieferumfang.

Klang: Lohnt es sich denn, sich all den fragenden Blicken auszusetzen?

Ja! Noch mal: ja! Die iSine 10 klingen höchst erwachsen und überhaupt nicht nach den typischen In-Ear-Kopfhörern, die ihr vielleicht schon zuhause habt. Überaus differenziert gehen sie zu Werke und klingen nie aufdringlich.

Man sagt den Audeze-Kopfhörern häufig ein etwas lasches Bassfundament nach. Beim Prince-Stück "Like a mack" ist davon zunächst nur wenig zu spüren. Im Gegenteil: Das einleitende Tieftonfundament geht wunderbar ins Ohr. Nicht zu aufdringlich, aber ganz schön "tief" umgarnt uns der gepulste Bass in den ersten paar Sekunden des Stücks. Dann setzt die Stimme von Curly Fryz ein - und die Stimmung kippt. Denn nun wirkt der Bass in der Tat ein wenig angestrengt, fast schon kratzig.

Das war es dann aber schon fast mit der negativen Kritik. Denn die Bühne, die der Audeze-Kopfhörer im Kopf aufspannt, stellt die meisten anderen In-Ear-Kopfhörer sang und klanglos in den Schatten, die Mitten und Höhen sind dermaßen präsent und klar - sie lassen uns auch nach zweiwöchigem Testbetrieb noch immer erschaudern.

Und die Tritte in die Kopfmagengegend, die uns "Momentz" von den Gorillaz verpassen, versöhnen uns schließlich auch wieder mit den Tieftonqualitäten der iSine 10. Wem das nicht reicht, der soll sich mit Hilfe des Equalizers behelfen und nachjustieren. Oder sich den iSine 20 näher anschauen.

Schließen wir noch kurz das alternative Kabel mit Klinkenstecker an. Ohne den im Kabel eingebauten Wandler klingt der iSine 10 deutlich flacher und längst nicht mehr so laut. Das hatten wir bereits beim EL-8 Titanium festgestellt.

In einer Disziplin möchten wir die Audeze-Ingenieure aber gerne noch einmal auf die Schulbank schicken. Denn so gut uns die iSine 10 klanglich und überhaupt gefallen, sie lassen jeden Außenstehenden an eurer Musik teilhaben. Bei mittlerer Lautstärke erkennen Personen noch aus über fünf Meter Entfernung den abgespielten Song. So macht ihr euch in Bus und Bahn keine Freunde und könnt im Prinzip gleich den Bluetooth-Lautsprecher anwerfen.

Audeze iSine 10: Fazit

Kultfaktor 10! 8.9/10

Und dann kam Audeze und machte alles anders: Wir können uns gut vorstellen, dass die iSine 10 in naher Zukunft Kultstatus erreichen werden. Auch, oder vielleicht sogar wegen der ungewöhnlichen Optik. Da ist es gut zu wissen, dass diese In-Ear-Kopfhörer ebenso ungewöhnlich gut klingen und überhaupt sehr feine Teile sind.

Das hat uns gefallen

  • Klang
  • Lieferumfang
  • Höhen und Mitten

Das hat uns nicht gefallen

  • Abschirmung
  • Kabel "zieht" nach unten
Testnote 8,9 von 10
Michael Knott Team-Bild
Bewertet von Michael Knott
9,0 / 10
Klang

Klang Von Elektronik über Jazz, Pop und Rock bis hin zu klassischer Musik: Unsere Playlists enthält Musikstücke der unterschiedlichsten Richtungen. Beim Hörtest achten wir nicht nur auf die lauten sondern gezielt auch auf die ganz leisen (Zwischen)-Töne.

7,0 / 10
Tragekomfort und Verarbeitung

Tragekomfort und Verarbeitung Der schönste Kopfhörer ist nutzlos, wenn er sich falsch anfühlt oder droht, binnen kurzer Zeit auseinanderzubrechen. Drücken Bügel oder Ohrmuscheln? Gibt es keine oder nur unzureichende Verstellmöglichkeiten? Fühlt es sich nach kürzester Zeit an, wie in einer Sauna? All dies führt zu Punktabzug.

7,0 / 10
Ausstattung

Ausstattung Wie lang ist das Kabel, gibt es eine Anbindung ans Smartphone, lässt sich die Lautstärke direkt am Kopfhörer regeln und ist vielleicht sogar der Titelsprung möglich? Solche Kriterien nehmen wir im Punkt „Ausstattung“ genau unter die Lupe.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde uns von audionext.de zu Verfügung gestellt und wird nach Testende wieder zurückgegeben.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Audeze iSine 10 selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 19 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Audeze iSine 10 wurde in folgende Kopfhörer-Bestenlisten einsortiert.

Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test
Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test Bestenliste In dieser Bestenliste findet ihr alle von netzwelt getesteten Kopfhörer sowie eine Kaufberatung auf einen Blick. Zur Bestenliste

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Audio, Testbericht, Kopfhörer, Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test und Audeze iSine 10.

Links zum Thema
zur
Startseite

zur
Startseite