B&W P9 Signature im Test: Der beste Kopfhörer von Bowers & Wilkins

Geschlossener Jubiläums-Kopfhörer für 900 Euro

Der P9 Signature ist das Jubiläumsmodell von Bowers & Wilkins.

Genau so muss sich ein Kopfhörer für 900 Euro anfühlen. Richtig gehört - das Preisschild des B&W P9 Signature trägt tatsächlich diese Summe. Mit Recht und Stolz, denn im Test entpuppt sich dieser Edel-Kopfhörer als ganz feiner Stoff für Musikliebhaber.

Inhaltsverzeichnis

  1. Technik
  2. Design und Verarbeitung
  3. Vier verschiedene Kabel im Lieferumfang
  4. Tragekomfort
  5. Abschirmung
  6. Hörtest
  7. Fazit & Alternativen

50 Jahre Lautsprecherbau schreibt sich der britische Traditionshersteller Bowers & Wilkins auf die Fahne. In dieser Zeit entstanden international anerkannte High End-Soundsäulen, die das Ergebnis jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit sind. Nun feiert das Unternehmen das Jubiläum mit einem ganz besonders guten Kopfhörer - dem B&W P9 Signature. Das Modell siedelt sich über den bereits bekannten P5 und P7 an. Sehr weit darüber, wie wir nun feststellen werden.

Technik

Auch wenn der P9 optisch an den P7 erinnert, wurde nahezu jedes Teil am Reißbrett neu konzipiert. Es waren die gleichen Ingenieure beteiligt, die den 800 D3 (Stückpreis: rund 15.000 Euro) konzipierten. Die Erwartungen an unser Testgerät steigen mit dieser Information natürlich weiter.

Im Inneren sind Membran und Aufhängung nicht zu einem Bauteil verschmolzen. B&W setzt stattdessen auf einen herkömmlichen Lautsprechertreiber samt steifer Membran, der wiederum in einer beweglichen Einspannung festgehalten wird. Dies soll einer verbesserten Basswiedergabe bei gleichzeitig erhöhter Steifigkeit für optimale Höhen zu Gute kommen.

Bowers & Wilkins P9 Signature im Test

10 Bilder
Zur Galerie

Ein weiteres Detail lässt sich bereits beim äußeren Blick in die Höhrmuscheln erkennen: Bowers und Wilkins setzt die Treiber leicht angewinkelt in das Chassis. Erhöhte Plastizität und Raumtiefe sollen das Ergebnis sein. Der Hersteller verspricht, dass beim Hören das Gefühl entsteht, man sitze vor ausgewachsenen Stereo-Lautsprechern und höre Musik nicht über Kopfhörer.

Design und Verarbeitung

Wir erwähnten es bereits zu Beginn - genau so muss sich ein Kopfhörer dieser Preisklasse beim ersten Anfassen anfühlen. Waren wir zuletzt vom etwa gleich teuren Ultrasone Edition M Plus in dieser Hinsicht eher enttäuscht, ist der P9 Signature in dieser Disziplin die wahre Freude.

Hohen Anteil daran hat der kräftige Aluminiumbügel, den die Macher mit feinstem Saffiano-Leder aus Italien auskleiden. Der gleiche Werkstoff findet sich auch über dem Memory-Schaum der Ohrmuscheln.

Die Mischung aus braunem Leder und kühlem Aluminium verleiht dem P9 einen gewissen Retro-Charme, der uns an die 70er-Jahre erinnert. Die Optik hebt sich wohltuend vom sonst üblichen schwarzen Einheitsbrei ab und signalisiert damit deutlich: Hier kommt ein besonderer Kopfhörer.

Klasse: Wie beim P7 sind die Ohrmuscheln per Magnetsteckverbindung befestigt. Sollte sich mit der Zeit hartnäckiger Schmutz ansammeln, lassen sie sich einfach ersetzen. Entfernen wir mit sanftem Druck die linke Ohrmuschel, kommt ein weiteres Detail zum Vorschein - das austauschbare Kabel. Zum einen verlieren Kabelbrüche so ihren Schrecken, zum anderen könnt ihr auf diese Weise unkompliziert die im Lieferumfang enthaltenen Kabel anschließen. Man beachte den Plural.

Vier verschiedene Kabel im Lieferumfang

Denn B&W liefert den P9 Signature mit einem kürzeren Kabel samt eingearbeiteter Fernbedienung aus, das zum Betrieb mit Smartphones gedacht ist.

Dann gibt es das gleiche Kabel noch einmal ohne Fernbedienung, etwa zum Betrieb an einem hochwertigen MP3-Player. Und die Kabelliste geht weiter: Zum Lieferumfang gehört auch noch ein fünf Meter langes Kabel samt abnehmbarem 6,3-Millimeter-Adapter zum Anschluss an die heimische Stereo-Anlage. Und wer jetzt einen P9 Signature kauft, bekommt Anfang 2017 noch ein Kabel mit Apples Lightning-Anschluss, damit auch iPhone 7-Besitzer auf ihre Kosten kommen.

Tragekomfort

Mit einem Gewicht von 418 Gramm gehört der P9 Signature zu den schweren Over-Ear-Kopfhörern. Das soll nicht abschrecken, denn er trägt sich auch über mehrere Stunden hinweg angenehm. Das gilt zumindest für den Einsatz zuhause, vor dem Kamin oder, passenderweise, im Ohrensessel.

Doch ist der P9 ja ebenso für den mobilen Einsatz konzipiert. Uns war zwar ein wenig mulmig zumute, als wir uns auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit, stets den Preis des Kopfhörers vor Augen, den Blick gen Himmel gerichtet, ob es nicht doch regnen würde, ein wenig wie auf rohen Eiern bewegten. Dafür können wir nun die Erkenntnis weitergeben, dass der P9 auch bei moderatem Schritttempo nicht vom Kopf rutscht.

Für den Transport lässt sich der P9 zusammenfalten.
Für den Transport lässt sich der P9 zusammenfalten. (Quelle: netzwelt)

Erhöht sich das Schritttempo und steigt der Puls, hat der P9 mit dem gleichen Problemen zu kämpfen, wie fast alle geschlossenen Kopfhörer. Dann entsteht ein leichtes Gefühl der Enge. Überraschenderweise trägt sich das Testgerät jedoch luftiger als der P7, bei dem es schneller zu einem "Satz heißer Ohren" kommt.

Abschirmung

Auf der anderen Seite schirmt euch der P9 nicht ganz so gut vor der Umwelt ab, wie der P7. Über eine aktive Geräuschunterdrückung per Gegenschall (Active Noise Cancelling / ANC) verfügt das Testgerät nicht. Die Ohrpolster üben nur ganz sanft Druck aus und sowohl Fahrradklingel als auch der Büronachbar bleiben bei ausgeschalteter Musik locker wahrnehmbar.

Im Betrieb konzentriert sich der P9 Signature ganz darauf, seinen stolzen Besitzer glücklich zu machen. Das bekommt leider auch der Sitznachbar in der Bahn mit, der bei gesteigerter Lautstärke selbst den Titel erraten kann.

Hörtest

Björk! Man kann bezüglich der verschrobenen Isländerin geteilter Meinung sein. Aber die Art und Weise, wie der P9 "Stonemilker" aufbaut … uns fehlen ein wenig die Worte. Es gibt ein Video zu diesem Track, doch wir wollen es niemals sehen. Nie! Nie! Nie! Wir fahren lieber weiter unser eigenes Kopfkino.

Nachdem sich der P9 nach etwas mehr als 40 Stunden eingespielt hat, schält er die Geigen, Bratschen und alles, was Björk sonst noch auffährt dermaßen fein aus dem Hintergrund heraus, zieht uns vor allem die Streicher links und rechts über den Scheitel und dazwischen tastet sich Björks gläserne Stimme Stück für Stück den Weg in Richtung Belohnungszentrum in der rechten Hirnhälfte vor - Wahnsinn.

Die besten Kopfhörer im Vergleich
Die besten Kopfhörer im Vergleich Bestenliste In dieser Bestenliste findet ihr alle von netzwelt getesteten Kopfhörer sowie eine Kaufberatung auf einen Blick. Jetzt Alternative finden

Durchatmen, nächster Track. Wir hören Stimmen, und zwar im Mittelteil des Bruno Mars-Tracks "Perm". Wir könnten jetzt einen Stift in die Hand nehmen und räumlich darstellen, wie weit die vielen Köpfe, die diese Stimmen hervorbringen, von uns entfernt sind, so räumlich bildet der P9 sie ab. Nicht nur auf drei und neun Uhr, sondern auch von 4:20 und 10:50 Uhr her schallt es auf uns ein.

Gut, der P9 schummelt ein wenig, spielt nicht so neutral wie der P7 auf und orientiert sich eher am P7 Wireless, mit seinen kräftigeren aber zu keinem Zeitpunkt übertriebenen Bass. Erwähnten wir bereits, dass gerade die Mitten durch Mark und Bein gehen, als hätte der P9 eine Direktverbindung ins Rückenmark. Jedenfalls kribbelt es überall so seltsam …

Nein, es besteht kein Zweifel daran, dass der P9 aus den Händen wahrer Könner stammt. Wenn wir händeringend nach einem Vergleich suchen, fällt uns nur der Ultrasone Edition M Plus ein, der ähnlich luftig und dynamisch aufspielt aber neutraler, man könnte auch sagen lebloser abgestimmt ist.

Bowers & Wilkins P9 Signature: Fazit

Uns schmerzen die Knie! 9.2/10

Wir kommen nur langsam wieder aus dem etwa zweiwöchigen Kniefall vor den B&W-Tontechnikern wieder in eine aufrechte Haltung und auch nur, weil wir den Kopfhörer wieder an den Hersteller zurückgeben müssen. Der P9 Signature rockt - darüber wird es ausnahmsweise wohl keine zwei Meinungen geben. Ganz, ganz feiner Kopfhörer-Stoff.

Das hat uns gefallen

  • Klang ...
  • ... besonders die Mitten und Höhen!
  • Verarbeitung
  • Zubehör
  • abnehmbare Ohrmuscheln

Das hat uns nicht gefallen

  • nicht ganz neutral
  • Bass für manch einen zu schwach
  • Abschirmung
Testnote 9,2 von 10
Michael Knott Team-Bild
Bewertet von Michael Knott
10 / 10
Klang

Klang Von Elektronik über Jazz, Pop und Rock bis hin zu klassischer Musik: Unsere Playlists enthält Musikstücke der unterschiedlichsten Richtungen. Beim Hörtest achten wir nicht nur auf die lauten sondern gezielt auch auf die ganz leisen (Zwischen)-Töne.

10 / 10
Tragekomfort und Verarbeitung

Tragekomfort und Verarbeitung Der schönste Kopfhörer ist nutzlos, wenn er sich falsch anfühlt oder droht, binnen kurzer Zeit auseinanderzubrechen. Drücken Bügel oder Ohrmuscheln? Gibt es keine oder nur unzureichende Verstellmöglichkeiten? Fühlt es sich nach kürzester Zeit an, wie in einer Sauna? All dies führt zu Punktabzug.

7,0 / 10
Ausstattung

Ausstattung Wie lang ist das Kabel, gibt es eine Anbindung ans Smartphone, lässt sich die Lautstärke direkt am Kopfhörer regeln und ist vielleicht sogar der Titelsprung möglich? Solche Kriterien nehmen wir im Punkt „Ausstattung“ genau unter die Lupe.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde uns von Bowers und Wilkins für einen Zeitraum von zwei Wochen zu Verfügung gestellt und wird nach Testende wieder an den Hersteller zurückgeschickt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

10
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Bowers & Wilkins P9 Signature selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 10 von 10 möglichen Punkten bei 34 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Bowers & Wilkins P9 Signature wurde in folgende Kopfhörer-Bestenlisten einsortiert.

Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test
Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test Bestenliste In dieser Bestenliste findet ihr alle von netzwelt getesteten Kopfhörer sowie eine Kaufberatung auf einen Blick. Zur Bestenliste

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Audio, Testbericht, Bowers & Wilkins, Kopfhörer und Bowers & Wilkins P9 Signature.

zur
Startseite

zur
Startseite