Crucial BX200 im Test: Grundsolider Speicher mit großer Besonderheit

480-Gigabyte-Modell ausprobiert

Crucial BX200 im Test

Die Crucial BX200 entpuppt sich im Test weder als die schnelllste, noch als die günstigste SSD. Dennoch kann der Flash-Speicher mit einer Besonderheit punkten und damit meinen wir nicht die beiliegenden Einbauhilfe für Laptops.

Inhaltsverzeichnis

  1. Performance und Software
  2. Besonderheiten
  3. Fazit

Die Crucial BX200 liegt in der Version mit 480 Gigabyte (GB) vor und der erste positive Aspekt ist schnell gefunden: Mit einem Tagespreis von 24 Cent pro Gigabyte (Stichtag: 3. Juli) ist das Solid State Drive (SSD) recht günstig, lediglich die gleichgroße SanDisk Ultra II ist noch drei Cent günstiger, bei Transcend würden immerhin sieben Cent mehr fällig. Für insgesamt 114,83 Euro darf man also durchaus gespannt sein, wie sich der Speicher schlägt.

Die Verarbeitung ist einwandfrei. Auch die Handhabung gibt keinen Anlass zur Kritik, die SSD läuft auf Anhieb per Plug&Play und am Ende der Tests ließ sie sich ohne Murren sicher löschen. Einen kleinen Bonus erarbeitet sich die BX200 durch den beigelegten Abstandshalter, eine kleine Einbauhilfe, um die SSD ohne Spiel in Laptops einbauen zu können.

Performance und Software

Die Marke von 1.000 Punkten knapp verpasst - dennoch erreicht die BX200 im Testfeld insgesamt Platz 4.
Die Marke von 1.000 Punkten knapp verpasst - dennoch erreicht die BX200 im Testfeld insgesamt Platz 4. (Quelle: netzwelt)

Der AS-SSD-Benchmark-Spitzenwert unserer Testreihe liegt im 480-GB-Segment bei 1.074 (SanDisk), der niedrigste bei 709 (Toshiba) - Crucial kann hier mit 960 Punkten voll und ganz überzeugen, lediglich Samsung liefert noch bessere Ergebnisse. Auffälligkeiten bei einzelnen Tests gab es keine. Außerhalb der Wertung liegt der Momentum Cache, der einen Teil der SSD als Zwischenspeicher verwendet und somit bessere Zugriffszeiten bieten kann. Die Technik ähnelt dem Rapid Mode der Samsung 850 Pro.

Bei der Software-Wertung lief es bei dem Crucial-Speicher etwas zwiespältig: Die Verwaltungs-Software Storage Executive ist kein Windows-Programm, sondern läuft im Browser. Das mag gut für Netzwerk-Admins sein, der normale Windows-Anwender ärgert sich aber über die Trägheit der Software. Davon abgesehen ist alles Wichtige mit an Board, es gibt Funktionen für Over Provisioning, sicheres Löschen, Anschlusserkennung und Updates lassen sich freilich auch durchführen. Leider stürzt das Tool beim Over Provisioning ab und die Anschlussinformationen zeigen nur den korrekten Serial-Advanced-Technology-III-Anschluss (SATA), schweigen sich aber über die korrekte Advanced-Host-Controller-Interface-Konfiguration (AHCI) aus - zumindest für Einsteiger wäre das aber hilfreich.

Besonderheiten

Es bleibt aber nicht bei dieser Software, denn Crucial hat eine Lizenznummer für TrueImage HD beigelegt, eine eingeschränkte TrueImage-Version, die sich hervorragend zum Umziehen von einem alten Hard Disk Drive (HDD) auf eine SSD eignet. Eine solche Imaging-/Klon-Software ist ein echter Vorteil und verdient sich somit einen halben Extrapunkt.

Crucial BX200: Fazit

Schnell, recht günstig und mit guter Klon-Software 8.5/10

Die Crucial BX200 ist weder die günstigste noch die schnellste SSD im Testfeld, aber sie ist günstig und schnell und bringt mit TrueImage HD ein wirklich nützliches Extra mit. Wirklich nervig war im Test nur die Trägheit der SSD-Verwaltung im Browser.

Das hat uns gefallen

  • TrueImage-HD-Lizenz
  • Sicheres Löschen ohne Probleme

Das hat uns nicht gefallen

  • Software läuft im Browser - träge
  • Kleinere Schwächen in der Software
Testnote 8,5 von 10
Bewertet von Mirco Lang
8,0 / 10
Performance

Performance Wie schnell kann auf den Speicher geschrieben beziehungsweise von ihm gelesen werden? Dies testen wir mit diversen Benchmark-Tools.

8,0 / 10
Software

Software Welche Software legt der Hersteller der SSD bei? Welche Funktionen bietet diese.

8,0 / 10
Verarbeitung/Handhabung

Verarbeitung/Handhabung Wie steht es um die Qualität von Gehäuse und Steckern? Gibt es beim Einbau Probleme?

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise von Crucial zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Crucial BX200 selbst bewerten.

Bisher wurden keine Bewertungen abgegebenen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Crucial BX200 wurde in folgende SSD-Bestenlisten einsortiert.

SSDs im Test: Aktuelle Modelle (2017) im Vergleich
SSDs im Test: Aktuelle Modelle (2017) im Vergleich Bestenliste Flinker Flash-Speicher oder lahme Ente? Unser SSD-Vergleich verrät euch, welche Modelle ihr Geld wert sind. Zur Bestenliste

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: SSD, Micron Technology und Crucial BX200.

Links zum Thema
zur
Startseite

zur
Startseite