Datenvernichter: Dateien sicher löschen - so geht's

Datenvernichter

Dirk Hottes - Profilbild
von Dirk Hottes
Teilen

Vor dem Verkauf oder vor der Entsorgung sollten alle Daten gründlich von Datenträgern gelöscht werden. Einfaches Formatieren der Festplatte oder das Löschen von einzelnen Dateien reicht hier nicht aus. Wer Dateien unwiderruflich löschen und Daten konsequent vernichten will, greift zu speziellen Tools.

Inhaltsverzeichnis

  1. Festplatten und Speicherkarten sicher löschen
  2. Dateien sicher löschen
  3. Browserverlauf, Cookies und Co. restlos verschwinden lassen
  4. Dateien, Partitionen und Datenträger wiederherstellen

Wollt ihr Festplatten löschen, könnt ihr diese einfach formatieren. Das löscht schließlich die Daten... Weit gefehlt! Es wird zwar das Inhaltsverzeichnis der Festplatte gelöscht, die Dateien für sich bleiben aber erstmal erhalten. Setzt ihr bei einer so formatierten Festplatte Datenrettung-Tools ein, habt ihr sehr gute Chancen die Dateien wiederherzustellen. Das ist schön und nützlich, wenn ihr das wirklich wollt. Allerdings ist das sehr ungünstig, wenn ihr die Festplatte oder die Speicherkarte danach verkaufen möchtet. Wollt ihr Dateien richtig vernichten und spurlos beseitigen, folgt den im Text angegebenen Anleitungen.

Festplatten und Speicherkarten sicher löschen

Festplatten müssen merhmals überschrieben werden, um die Dateien wirklich restlos zu löschen. Bei Speicherkarten ist das aufgrund des physikalischen Aufbaus nicht notwendig, allerdings lohnt auch hier der Einsatz von Datenshreddern. In zwei Anleitungen erklären wir euch den Unterschied bei der Herangehensweise und zeigen euch, welche Tools euch hierbei unter die Arme greifen.

Solltet ihr bereits ein spezielles Vernichtungstool kennen und sucht lediglich den Download hierzu, schaut in unserem Software-Archiv in der Kategorie "Dateivernichter und Datenshredder" vorbei.

Dateien sicher löschen

Es muss nicht immer die ganze Festplatte sein, manchmal soll nur eine Datei verschwinden. Die dafür aber restlos, unwiderbringlich, für immer... Auch hier helfen euch Dateivernichter weiter, allerdings benötigen diese keine Funktion zum Formatieren, eine mehrmaliges überschreiben der Datei selbst reicht hier vollkommen aus. Such eucht aus der untenstehenden Liste ein Programm aus, dort findet ihr den Download und die dazu passende Anleitung.

Browserverlauf, Cookies und Co. restlos verschwinden lassen

Gerade in Internet-Cafés oder an anderen öffentlichen Computern solltet ihr eure Internet-Historie löschen. So vermeidet ihr, dass der nächste der an den Rechner geht sieht, was ihr vorher angesurft habt. Im ungünstigsten Fall bleibt ihr durch Cookies sogar auf manchen Seiten eingeloggt, ein erneutes Aufrufen der Webseite würde nun einem Fremden Zugang auf eure persönlichen Daten erlauben. Unsere Anleitungen für die gängigsten Browser zeigen euch, wie ihr den Browserverlauf, Cookies und andere Spuren löscht.

Dateien, Partitionen und Datenträger wiederherstellen

Ob eure Dateien wirklich restlos gelöscht wurden und damit auch nicht wiederherstellbar sind, zeigen euch verschiedene Programme zur Wiederherstellung gelöschter Dateien.

Im verlinkten Special zur Datenrettung erfahrt ihr alle wichtigen Informationen zur Wiederherstellung gelöschter Daten. Wir zeigen euch, welche Tools zum Einsatz kommen, wie diese funktionieren und warum ihr in den meisten Fällen auf teure Spezialisten verzichten könnt.

Bewertung

8

Datenvernichter: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 8 von 10 möglichen Punkten bei 7 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu Datenvernichter

Tutorial: Speicherkarten löschen, aber sicher!
Tutorial: Speicherkarten löschen, aber sicher! Was tun mit alten MP3-Playern, Speicherkarten und USB-Sticks? Digitalkamera und Handy, MP3-Player und USB-Stick - die Zahl der Geräte, die Flash-Speicher und Speicherkarten verwenden, nimmt täglich zu, während die durchschnittliche Halbwertszeit eines ...
Tutorial: Festplatte löschen, aber sicher
Tutorial: Festplatte löschen, aber sicher Möglichkeiten und Tools, um Daten sauber zu überschreiben Wenn eine nicht mehr benötigte Festplatte den Benutzer wechseln soll, ist Vorsicht geboten: Formatierte und damit angebliche leere Laufwerke lassen sich mit wenig Aufwand auslesen und förden so ...
Anleitung: Sauberes Löschen mit Revo Uninstaller
Anleitung: Sauberes Löschen mit Revo Uninstaller Rückstandslose Deinstallation Nicht mehr benötigte Software deinstallieren Sie mit der Freeware Revo Uninstaller völlig rückstandslos. Wir stellen Ihnen das Gratis-Tool in diesem Artikel genauer vor und zeigen, was es noch kann.
Daten löschen: Spuren sicher löschen mit ClearProg
Daten löschen: Spuren sicher löschen mit ClearProg Freeware entfernt digitale Internet- und Programm-Fußspuren Die Freeware ClearProg löscht Anwendungs-Spuren von Web-Browsern sowie von Office- und Multimedia-Programmen. Auch Daten-Balast wie temporäre Dateien verschwinden von der Festplatte.
CCleaner: Daten sicher löschen und Cookies sichern
CCleaner: Daten sicher löschen und Cookies sichern Datenremanenz auf der Festplatte Gelöschte Daten lassen sich oft problemlos wiederherstellen. Wie ihr das mit dem CCleaner verhindert, zeigen wir in diesem Artikel.
Dateien vernichten: Sicheres Löschen mit Eraser
Dateien vernichten: Sicheres Löschen mit Eraser Mehrfaches Überschreiben gegen ungewollte Daten-Wiederherstellung Das kostenlose Eraser löscht Dateien und Ordner sicher. Durch mehrfaches Überschreiben der zu löschenden Daten lassen sich diese kaum noch wiederherstellen. Das Programm bietet einfache Bedienung.
zur
Startseite

zur
Startseite