Paint.NET

Durchblick bei der Bildbearbeitung

Download

Euren Bildern fehlt der letzte Schliff und euch sind die meisten Bildbearbeitungsprogramme zu unübersichtlich? Paint.NET setzt Photoshop den Klarheits-Filter auf und präsentiert euch die wichtigsten Funktionen sehr übersichtlich. Einsteigern wird es an Funktionen nicht mangeln. Ob sich das Programm gegen die starke Konkurrenz behaupten kann, zeigt euch netzwelt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Bedienung und Funktionen
  2. Clevere Werkzeuge in geringer Auswahl
  3. Fazit
  4. Alternativen zu Paint.NET
  5. Funktionen von Paint.NET

Bedienung und Funktionen

Beim ersten Start von Paint.NET fällt auf: Das ist ja ganz übersichtlich! Wo professionelle Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Photoshop und GIMP ihren Nutzern auf dem Startbildschirm alle Funktionen präsentieren, hält sich Paint.NET ein wenig zurück. Wie bei GIMP seht ihr mehrere Fenster mit wichtigen Funktionen, die sich zur Not auch aus dem Hauptfenster ziehen lassen. Besonders intuitiv ist hierbei, dass die Fenster an den Bildschirmrändern kleben bleiben.

Wichtige Dialog-Fenster werden transparent und übersichtlich dargestellt.
Wichtige Dialog-Fenster werden transparent und übersichtlich dargestellt. (Quelle: dotPDN LLC / Screenshot: netzwelt.de )

Ähnlich intuitiv ist auch die Handhabung der restlichen Funktionen. Eure Pinselgröße lässt sich mit dem Scrollrad eurer Maus verstellen und durch Druck auf die Leertaste könnt ihr das Bild jederzeit auf der virtuellen Oberfläche verschieben. Auch die Werkzeuge, mit denen bei Bildbearbeitungsprogrammen Veränderungen direkt im Bild bewirkt werden können, wirken gut durchdacht.

» Die besten Programme in "Bildbearbeitungsprogramme" » Download-Charts: Die besten Downloads » Updates: Diese Programme wurden aktualisiert

Clevere Werkzeuge in geringer Auswahl

Herauszuheben ist das hierbei das Lasso-Werkzeug. Wenn ihr mit der Maus einen Kreis zeichnet, schließt Paint.NET diesen automatisch. Schneidet ihr beispielsweise ein Gesicht aus, so müsst ihr mit der Maus nicht komplett um das ganze Gesicht fahren. Das nimmt euch viele lästige Mausbewegungen ab und tut dem Arbeitsfluss gut. Jedoch müsst ihr die Maus beim Lasso gedrückt halten, sodass ich der Einsatz einer Grafik-Tablets besonders anbietet.

Der Verlauf zeigt euch die letzten Schritte der Bildmanipulation an.
Der Verlauf zeigt euch die letzten Schritte der Bildmanipulation an. (Quelle: dotPDN LLC / Screenshot: netzwelt.de)

Ebenfalls gut durchdacht sind die Verlaufs-Ansicht und die Übersicht über geöffnete Bilder. Im Verlauf seht ihr die letzten Arbeitsschritte und könnt zur Not zurückspulen, wenn euch bearbeitete Sektionen doch nicht gefallen. Geöffnete Bilder von Kamera und Smartphone reihen sich am oberen Bildschirmrand ein und bleiben hierdurch in eurem Blickfeld. Warum sich diese nicht direkt in eine Ebene eines geöffneten Bildes ziehen lassen, verstehen wir allerdings nicht ganz.

Fazit

Paint.NET funktioniert gerade bei Anfängern sehr gut. Hilfsmittel wie der clevere Verlauf öffnet das Programm direkt und versteckt sie nicht hinter ellenlangen Menüs. Das tut einem schnellen Einstieg gut und macht die Lernkurve bei der Bildbearbeitung ein wenig steiler.

In der Anzahl der Werkzeuge kann Paint.NET allerdings nicht mit bekannten Profi-Programmen mithalten. Ähnlich verhält es sich mit Bildfiltern und Automatismen, die euch die Korrektur von Bildfehlern abnehmen. Geübte Fotografen sollten auf der Suche nach Programmen einen Blick auf unsere besten Bildbearbeiter schauen.

Alternativen zu Paint.NET

Paint.NET Download

Funktionen von Paint.NET

Nachfolgend findet ihr eine Auswahl an Funktionen über die Paint.NET verfügt. Für einen besseren Überblick zeigen wir euch alternative Programme, welche die gleichen Funktionen unterstützen.

HTML-Link zum Download

Wenn ihr auf den Download von Paint.NET verlinken möchtet, könnt ihr euch hier einen entsprechenden Link generieren lassen. Wählt dazu einfach den gewünschten Stil und kopiert euch den Sourcecode aus dem Textfeld.

Ihr könnt die Download-Buttons auf eurem Server hosten oder direkt auf die Bilder unseres Servers verweisen. Falls Ihr nur den Link benötigt, könnt ihr euch diesen aus dem Textfeld oder der Adresszeile des Browsers herauskopieren.

Vorschau
Paint.NET Download bei netzwelt.de
« Vorheriger Stil
Nächster Stil »

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite