Hannspree Micro PC: HDMI-Stick mit Windows 8.1 im Test

Hosentaschen-Computer ausprobiert

von Maurice Ballein
Hannspree Micro PC 9

Mit dem Micro PC bringt Hannspree einen PC mit Windows 8.1-Betriebssystem auf den Fernseher oder Monitor. Lediglich eine HDMI-Schnittstelle wird vorausgesetzt. Doch was kann der kleine Zwerg? Wir haben den Windows-PC im Hosentaschenformat für euch auf Herz und Nieren getestet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Technische Daten
  3. Lieferumfang:
  4. Installation und Einrichtung
  5. Bedienung und Navigation
  6. Leistung und Qualität
  7. Preis und Verfügbarkeit
  8. Fazit & Alternativen
Im Test: Hannspree Micro PC

Design und Verarbeitung

Der Micro PC von Hannspree ist schlicht, 38 Gramm leicht und kommt in einer Klavierlack-Optik daher. Die Verarbeitung wirkt solide. Der Stick wirkt nicht außergewöhnlich hochwertig - vermittelt aber ein ausreichendes Gefühl von Stabilität und Robustheit. Die Ausmaße übertreffen den kürzlich von uns getesteten Amazon Fire TV Stick etwas in der Länge und Breite.

Technische Daten

  • Prozessor: Quad Core (Intel Atom) mit 2M Cache, Taktung bis zu 1,83 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 2 Gigabyte DDR3
  • Speicherkapazität: 32 Gigabyte Flashspeicher
  • Betriebssystem: Windows 8.1 mit Bing (32-Bit)
  • WLAN: 802.11 bgn
  • Bluetooth: 4.0
  • Anschlüsse: 1 x microUSB, 1 x USB 2.0, 1 x microUSB-Slot
  • Abmessungen: Länge: 110,9 mm, Breite: 38 mm, Höhe: 9,8 mm
  • Gewicht: 38 Gramm

Lieferumfang:

  • 1 x Micro PC
  • 1 x Netzteil und Kabel
  • 1 x HDMI-Verlängerungskabel
  • 1 x Kurzanleitung

Installation und Einrichtung

Um den Initialisierungsvorgang zu starten, muss der Stick lediglich via HDMI-Schnittstelle mit einem Monitor oder Fernseher verbunden werden sowie über das mitgelieferte Netzteil für eine Stromzufuhr Sorge getragen werden. Die Initialisierung des Micro PC ist einfach und funktioniert wie eine klassische Windows-Einrichtung.

Bedienung und Navigation

Die Bedienung und Navigation erfolgt im Idealfall über eine Maus-Tastatur-Kombination, da der Micro PC über nur eine USB-Schnittstelle verfügt. Weiterhin bietet sich die Verwendung eines Monitors an, der eine Toucheingabe aufweist. Auf Wunsch kann für die Nutzung von Eingabegeräten aber auch auf die Bluetooth-Schnittstelle ausgewichen werden.

Wir haben den Micro PC in Kombination mit dem Hannspree HT231-Monitor getestet. Für die Aktivierung der Toucheingabe muss der Stick über die USB-Buchse mit dem Monitor in Verbindung stehen. Ist die Einrichtung abgeschlossen, kann der Micro PC wie ein normaler Rechner im vollen Funktionsumfang genutzt werden. Der Stick wird über einen Schalter am Gehäuse an- und ausgeschaltet. Klemmt er direkt hinter dem Fernseher oder Monitor, ist das nicht immer einfach. Hier bietet sich die mitgelieferte HDMI-Verlängerung an.

Leistung und Qualität

Der Stick hinterließ im Leistungs-Test einen durchwachsenen Eindruck. Bei der Ausführung von Alltagsaufgaben - mit nicht allzu hohem Anspruch an die Hardware - wusste der kleine Hannspree durchaus zu überzeugen. Surfen, Mailen und Office-Aufgaben bereiteten dem Stick wenig bis keine Probleme. Auch die Nutzung mehrerer dieser Funktionen führte der Micro PC klaglos und recht flink aus. Die gewisse Schnelligkeit hat der Hannspree auch seinem schnellen internen Flash-Speicher zu verdanken.

Leider stehen dem Anwender nur etwa 20 Gigabyte des 32 Gigabyte großen Flashspeichers für eigene Anwendungen und Dateien zur Verfügung. Wem der interne Speicherplatz nicht ausreicht, der kann diesen nur via microSD-Karten-Slot mit bis zu 128 Gigabyte aufstocken.

Die Wiedergabe von Internet-Videos (Youtube) war kein Problem. Sogar höhere Qualitätsstufen (HD und Full HD) stellten den Micro PC vor keine größeren Schwierigkeiten. Eine entsprechende Bandbreite für das Laden der Video wird natürlich vorausgesetzt. Für das Spielen anspruchsvoller Gaming-Titel, eine aufwendige Foto- oder Grafikbearbeitung oder andere rechenintensive Aufgaben ist der Stick hingegen nicht ausgerüstet.

Die Temperaturentwicklung des Mini-PCs hält sich am Gehäuse mit circa 50 Grad Celsius im Rahmen. Hierbei sei angemerkt, dass das Gerät ohne ein aktives Kühlungssystem auskommt und dementsprechend angenehm geräuschlos arbeitet.

Preis und Verfügbarkeit

Der Hannspree Micro PC ist derzeit zu einem Preis von etwa 200 Euro auf dem deutschen Markt erhältlich.

Hannspree Micro PC: Fazit

Der Hannspree Micro PC ist ein durchaus brauchbarer Windows-PC für die Hosentasche mit Windows 8.1. 5.7/10

Der Hannspree Micro PC liefert für seine Größe eine solide Performance. Wunder darf man von dem Zwerg selbstverständlich keine erwarten. Für rechenintensive Aufgaben oder das parallele Ausführen moderner Anwendungen fehlt schlicht und ergreifend der Platz für die entsprechende Hardware. Für gewöhnliche Office-Aufgaben, Surfen, Mailen oder das Schauen von Internetvideos in guter bis sehr guter Qualität reicht der Stick aber aus. Die optimale Bedienung des Sticks, der ab Werk mit Windows 8.1 und Bing ausgestattet ist, setzt allerdings wahlweise eine Maus-Tastatur-Kombination, Bluetooth-fähige Eingabegeräte oder ein für die Toucheingabe ausgerichtetes Display voraus.

Das hat uns gefallen

  • Für Alltagsaufgaben ausreichend ausgestattet
  • Leise

Das hat uns nicht gefallen

  • Teuer
  • Wenig Anschlüsse
Testnote 5,7 von 10
Maurice Ballein
Bewertet von Maurice Ballein
7,0 / 10
Bedienung

Bedienung Menüführung auf der Nutzeroberfläche, Ergonomie, Art der Fernbedienung

5,0 / 10
Ausstattung/Leistung

Ausstattung/Leistung Prozessor, Gerätespeicher, Anschlüsse und Schnittstellen, WLAN, Bluetooth

6,0 / 10
Formatunterstützung

Formatunterstützung Video-, Bild- und Audioformate (z.B. MPEG, DVD (VOB), MP4, H.264, JPEG, GIF, TIFF, PNG, MP3, WAV, AAC, OGG)

5,0 / 10
Audio-/Videoqualität

Audio-/Videoqualität Verzerrt der Ton bei höherer Lautstärke? Werden Full HD-Videos ohne Ruckler wiedergegeben?

6,0 / 10
Apps

Apps Welche Video on Demand-Angebote, Musikstreaming-Apps, Nachrichten- und Videoanwendungen sind vorhanden?

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde von Hannspree zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

6
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Hannspree Micro PC selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 6 von 10 möglichen Punkten bei 9 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Hannspree Micro PC wurde in folgende Mediaplayer-Bestenlisten einsortiert.

Vergleich: Die besten Streaming-Player im Test
Vergleich: Die besten Streaming-Player im Test Bestenliste Die Auswahl an Streaming-Player für Filme, Serien, das aktuelle TV-Programm oder Spiele ist riesig. Apple TV, Fire TV oder doch lieber einen Chromecast von Google? Netzwelt hat die besten Mediaplayer getestet, verglich und hilft hier bei der Kaufentscheidung. Zur Bestenliste

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Computer, Bluetooth, Windows, Windows 8, Mediaplayer, Hannspree Micro PC und TV & Stream.

zur
Startseite

zur
Startseite