Bluetooth-Kopfhörer InLine Pure 1 im Test: ANC für 149 Euro!

Nicht perfekt, dafür günstig

Kopfhörer - 12.jpg

Für gute Kopfhörer mit aktiver Geräuschfilterung (ANC) müsst ihr in der Regel um die 300 Euro hinlegen. Hier geht etwa die QuietComfort-Linie von Bose los. Der von uns getestete InLine Pure 1, ebenfalls mit Bluetooth und Noise Cancelling ausgestattet, kostet nur knapp die Hälfte! Wo liegen die Fallstricke oder steckt der günstige Bluetooth-Kopfhörer am Ende die Premium-Konkurrenz in die Tasche?

Bose Quiet Comfort 25 oder 35, Sennheiser Momentum oder Sony MDR-1000X: Alles gut klingende Over-Ear-Kopfhörer mit gutem Klang und aktiver Geräuschfilterung per Gegenschall - und allesamt in der 300-Euro-Liga anzutreffen. Und genau in dieses Konkurrenzumfeld grätscht der Pure I von InLine. Wir hatten vor einiger Zeit bereits einen Kopfhörerverstärker der Marke im Test.

Design und Verarbeitung

Bis ins letzte Detail durchgestylt ist der Pure I nicht. Auch wenn sich der Hersteller augenscheinlich große Mühe gegeben hat, den Kopfhörer optisch ansprechend zu gestalten. So nehmen wir das braune Kunstleder und den Alu-Look unseres Testgerätes zwar wohlwollend zur Kenntnis. Auch gegen die austauschbaren Ohrpolster haben wir nichts einzuwenden.

Doch der wilde Schaltermix an der rechten Ohrmuschel (Play / Pause, Vor, Zurück, Lauter, Leiser, Connect) und der auffällige ANC-Schiebeschalter wirken etwas deplatziert und von gröberer Machart. Die Basis der rechten Ohrmuschel lässt feine Kunststoffgrate erkennen. Sehen wir darüber hinweg, hinterlässt der Pure 1 aber einen soliden Eindruck. Ein versehentliches Draufsetzen dürfte euch der Bluetooth-Kopfhörer verzeihen. Zwischen dem ersten Auspacken und diesem Test liegen acht Tage - doch noch immer verströmt das Rezensionsgerät einen leichten Kunststoffgeruch.

Für den Transport lassen sich die beiden Ohrmuscheln eindrehen. Dann findet der InLine Pure 1 bequem in der im Lieferumfang enthaltenen Transporttasche Platz. Zudem legt der Hersteller Flugzeugadapter, Kabelfernbedienung und USB-Kabel bei. Der 300-Milliamperestunden-Akku, der laut Herstellerangaben für eine Wiedergabezeit von zehn Stunden gut ist, wird per microUSB geladen.

Tragekomfort

Es handelt sich prinzipiell um einen ohrumschließenden Bügelkopfhörer, doch die Ohren des Autors wollen nicht ganz unter die Polsterung passen, die Ohrspitzen kollidieren ganz leicht mit der äußeren Polsterung. Die Rasterung des Bügels wirkt sehr solide und der Pure 1 lässt sich gut an verschieden große Köpfe anpassen.

InLine Pure 1 im Test

7 Bilder
Zur Galerie

Als ein wenig zu stark empfinden wir den Anpressdruck der Ohrmuscheln. Mit einem Gewicht von 336 Gramm ist das Testgerät eine gute Ecke schwerer als etwa der Bose QC 35 oder Sonys MDR-1000X. Dennoch lässt er sich auch mehrere Stunden am Stück schmerzfrei tragen.

So wirkungsvoll ist das ANC

Die Noise Cancellation aktiviert ihr, indem ihr einen recht schwergängigen Schiebeschalter an der linken Ohrmuschel umlegt. Vorsicht - eine automatische Abschaltung gibt es nicht. Vergesst also nicht, den Schalter wieder in Nullstellung zu bringen, wenn ihr den Pure 1 ablegt.

Kopfhörer mit ANC im Vergleich

Hier findet ihr alle von netzwelt getesteten ANC-Kopfhörer im Vergleich.


Zur Bestenliste

Im Vergleich zum Bose QuietComfort 35 und QC 25 - unsere beiden ANC-Referenzmodelle - ist das Grundrauchen des Systems heller und deutlich wahrnehmbarer. Und es arbeitet nicht ganz so wirkungsvoll. Der Effekt ist zwar spürbar und gleichbleibende Frequenzen wie das Geräusch von Flugzeugturbinen werden eliminiert.

In unserem Großraumbüro bleiben Tastaturen und andere Geräusche aber genauso gut hörbar wie mit deaktiviertem ANC. Der Grad der Filterung ist vergleichbar mit dem ANC des Sennheiser Momentum und um einige Stufen schwächer als bei der (wesentlich teureren) Konkurrenz von Bose.

Hörtest

Das Koppeln per Bluetooth mit unserem iPhone 7 Plus funktioniert problemlos. Unsere Testwiedergabeliste hatten wir jedoch schon besser im Ohr. Der Pure 1 wirkt streckenweise angestrengt und spielt gegen eine imaginäre Glocke an, die uns zu umgeben scheint. Das bessert sich leicht, nachdem wir das ANC aktivieren. Dann werden Bässe ein wenig stärker betont und generell wird es ein wenig luftiger.

Doch viele Details, die etwa der Bowers & Wilkins P7 mühelos herausschält, verschweigt uns der Pure 1. Der Bass wirkt ein wenig teigig, Höhen und Mitten sind nicht glasklar definiert. Klar, das geht viel besser. Allerdings haben wir es hier eben nicht mit einem Edel-Kopfhörer sondern mit einem günstigen Einsteigergerät zu tun. Die Maximallautstärke ist hoch genug und das Testgerät pegelfest.

Wer unterwegs keinen Hifi-Anspruch pflegt kann mit dem Sound des Testgerätes gut zurecht kommen. Interessant für Bus- und Bahnfahrer: Erst ab hohen Lautstärke-Pegeln bekommen eure Sitznachbarn mit, was für Musik bei euch gerade läuft.

InLine PURE I: Fazit

Preisleisetreter 6.8/10

Der Pure 1 von Inline kann eigentlich alles, lässt jedoch in jeder Disziplin Federn. Verarbeitung, Klang, ANC - all das ist nicht perfekt. Punkten kann er vor allem über den Preis. 150 Euro sind auf keinen Fall zu viel verlangt. Für den ein oder anderen Ruhesuchenden könnte er damit in die engere Wahl kommen.

Das hat uns gefallen

  • ANC
  • Preis/Leistung
  • wechselbare Ohrpolster

Das hat uns nicht gefallen

  • Klang ein wenig breiig
  • Ohrmuscheln schließen nicht ab
  • ANC-Leistung vergleichbar gering
Testnote 6,8 von 10
Michael Knott Team-Bild
Bewertet von Michael Knott
6,0 / 10
Klang

Klang Von Elektronik über Jazz, Pop und Rock bis hin zu klassischer Musik: Unsere Playlists enthält Musikstücke der unterschiedlichsten Richtungen. Beim Hörtest achten wir nicht nur auf die lauten sondern gezielt auch auf die ganz leisen (Zwischen)-Töne.

6,0 / 10
Tragekomfort und Verarbeitung

Tragekomfort und Verarbeitung Der schönste Kopfhörer ist nutzlos, wenn er sich falsch anfühlt oder droht, binnen kurzer Zeit auseinanderzubrechen. Drücken Bügel oder Ohrmuscheln? Gibt es keine oder nur unzureichende Verstellmöglichkeiten? Fühlt es sich nach kürzester Zeit an, wie in einer Sauna? All dies führt zu Punktabzug.

8,0 / 10
Ausstattung

Ausstattung Wie lang ist das Kabel, gibt es eine Anbindung ans Smartphone, lässt sich die Lautstärke direkt am Kopfhörer regeln und ist vielleicht sogar der Titelsprung möglich? Solche Kriterien nehmen wir im Punkt „Ausstattung“ genau unter die Lupe.

Informationen zum Leihgerät

Der Pure 1 wurde uns von InLine zu Verfügung gestellt. Nach Testende wird der Kopfhörer wieder an den Hersteller zurückgeschickt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

8
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt InLine PURE I selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 8 von 10 möglichen Punkten bei 15 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

InLine PURE I wurde in folgende Kopfhörer-Bestenlisten einsortiert.

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Audio, Testbericht, Kopfhörer, Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test, Die besten Kopfhörer mit Noise Cancelling (ANC) und InLine PURE I.

zur
Startseite

zur
Startseite