Motorola Moto G7 - Release, Preis und Gerüchte

Tim Metzger - Profilbild
von Tim Metzger
Teilen

In Kürze könnte mit dem Moto G7 ein Nachfolger des im Mai 2018 veröffentlichten G6 erscheinen. Mit neuem Design und verbesserter Hardware könnte Motorola den stark umkämpften Mittelklasse-Markt zurückerobern, der zuvor von Honor eingenommen wurde. Wir haben euch die bisherigen Gerüchte rund um sowie die Informationen zu Preis und Release des Moto G7 zusammengefasst.

So könnte das Moto G7 aussehen.
So könnte das Moto G7 aussehen. (Quelle: OnLeaks/mysmartprice)

Inhaltsverzeichnis

  1. Release: Wann erscheint das Moto G7?
  2. Neuheiten im Überblick
  3. Preis
  4. Play, Plus und Co: Weitere Modelle im Überblick

Das Moto G7 wird für das Frühjahr 2019 erwartet. Möglich wäre eine Vorstellung auf dem MWC in Barcelona Ende Februar. Hier wurde 2017 bereits das Moto G5 vorgestellt. Ein konkreter Hinweis auf den bevorstehenden Release lieferte ein Eintrag in der Datenbank der US-Regulierungsbehörde FCC. Hier wurde laut der Webseite 91mobiles.com ein Motorola-Smartphone mit der Modellnummer XT1965-2 gesichtet. Dabei könnte es sich um das Moto G7 handeln.

Release: Wann erscheint das Moto G7?

Darauf weist die Modellnummer hin. Das Motorola Moto G6 besaß die Modellnummer XT1925-3, wobei die letzte Ziffer je nach Speicher und Region variierte. Die FCC-Dokumente sagten zwar nichts über die Hardware des Geräts aus, aber gaben an, dass das Smartphone in Single- und Dual-SIM-Varianten erscheinen wird. Generell erscheinen FCC-Einträge erst wenige Monate vor Marktstart eines Handys.

Die besten Smartphones bis 300 Euro
Die besten Smartphones bis 300 Euro Bestenliste Wer ein neues Smartphone für bis zu 300 Euro sucht, hat die Qual der Wahl. Neben aktuellen Modellen, buhlen hier auch ältere Top-Modelle und sogar ein iPhone um die Gunst der Nutzer. Netzwelt hat daher für euch Smartphones bis 300 Euro getestet und verglichen. Jetzt ansehen

Es wird erwartet, dass das 5,7 Zoll-Max Vision-Display des G6 beim Nachfolger gegen ein etwas größeres Display mit rund 6 Zoll ersetzt wird. Durch deutlich reduzierte Ränder und einer Aussparung (Notch) in Wassertropfenform für die Frontkamera dürfte das G7 aber ungefähr die Abmessungen des Vorgängers besitzen. Weiterhin soll es in FHD+ auflösen, wird aufgrund der dünneren Ränder aber wohl von 2:1 auf ein Seitenverhältnis von 19:9 wechseln. Ein ähnliches Design hat Motorola bereits beim Motorola One getestet.

Neuheiten im Überblick

Des Weiteren wird ein neuer Prozessor (eventuell ein Snapdragon 636) und ein größerer Akku mit 3.500 Milliamperestunden in der Gerüchteküche gehandelt. Bei der Kamera soll es auch Verbesserungen geben. So wird der Hauptsensor der rückwärtigen Dual-Kamera offenbar mit 16 statt 13 Megapixeln auflösen und die Frontkamera bekommt mit einem 12 Megapixel-Sensor eventuell ein noch größeres Upgrade. Statt 32 Gigabyte Massen- und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher wird die Einstiegsvariante vermutlich 64 beziehungsweise 4 Gigabyte Speicher aufweisen.

Aktuell kursiert bereits ein Render-Video im Internet, welches angeblich das Moto G7 von allen Seiten zeigt. Wir haben es euch nachfolgend eingebettet, damit ihr euch einen ersten Eindruck vom kommenden Motorola-Smartphone verschaffen könnt.

Preis

Über den Preis des Moto G7 ist zu diesem Zeitpunkt leider noch nichts bekannt. Er wird sich wahrscheinlich wieder am Startpreis des Moto G6 orientieren, welches ab 249 Euro angeboten wurde. Auch beim G7 sind wieder verschiedene Speichervarianten zu erwarten, die bis zu 300 Euro kosten könnten.

Play, Plus und Co: Weitere Modelle im Überblick

Wie bei den Vorgängern wird es vom G7 höchstwahrscheinlich wieder mehrere leicht veränderte Modelle geben. Dieses Mal soll neben dem regulären G7 aber nicht nur eine Plus- und Play-Variante, sondern auch ein G7 Power geben.

Dies will der Brancheninsider Evan Blass alias evleaks erfahren haben. Wie sich dieses Modell von den anderen abheben wird, bleibt abzuwarten. Den Beinamen "Power" verwendet Motorola aktuell unter anderem in der One-Serie. Das Motorola One Power zeichnet sich vor allem durch einen üppig dimensionierten Akku aus. Eine lange Akkulaufzeit wiesen in der Vergangenheit in der Moto G-Reihe aber schon die Play-Modelle auf.

Bewertung

9

Motorola Moto G7: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 9 von 10 möglichen Punkten bei 32 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

Jetzt ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite