Im Test: Petzval Retro-Objektiv für Digitalkameras

Linse der Lomographischen Gesellschaft

von futurezone.at
Teilen

Das Petval Retro-Objektiv für moderne Digitalkameras ist einem Modell aus 1840 nachempfunden. Netzwelt-Medienpartner futurezone hat die Retro-Linse der Lomographischen Gesellschaft getestet. Spitzenleistungen in Sachen Abbildungsqualität darf man aber nicht erwarten.

Die in Wien gegründete Gruppierung Lomography ist bislang vorwiegend durch ihr Engagment im analogen Bereich in Erscheinung getreten. Grundlage sind fehleranfällige Plastik-Kameras, die ehemaligen Modellen aus der Sowjetunion nachempfunden sind. 2013 wollte man etwas höher hinaus und hat im Rahmen einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne die Neuauflage eines legendären Objektives realisiert. Netzwelt-Medienpartner futurezone hat das Petzval Retro-Objektiv getestet.

Mit dem Petzval-Objektiv fällt man in der Öffentlichkeit definitiv auf. Grund ist das Äußere, das sich sehr genau an dem alten Modell orientiert. Das Gehäuse der Kickstarter-Edition ist vergoldet, bis hin zum Objektiv-Deckel
Mit dem Petzval-Objektiv fällt man in der Öffentlichkeit definitiv auf. Grund ist das Äußere, das sich sehr genau an dem alten Modell orientiert. Das Gehäuse der Kickstarter-Edition ist vergoldet, bis hin zum Objektiv-Deckel

Wie die Vorbilder der meisten Lomography-Kameras und auch das Namensgeber-Unternehmen LOMO kommen die nachgebauten Petzval-Objektive aus Russland. Genau genommen werden sie in der Zenit-Fabrik in Krasnogorsk herstellt, wie auch auf dem Objektiv eingraviert ist. Neben dem antik anmutenden Äußeren hat das Objektiv eine weitere Besonderheit.

Die Unschärfe, die entsteht, weist unter den richtigen Bedingungen einen Wirbeleffekt auf, den man auch von anderen älteren Obektiven kennt. Dieser Effekt, der den Hintergrund wirbelig verschwimmen lässt, ist natürlich besonders stark bei offener Blende zu beobachten, und schafft es vor allem Porträt-Aufnahmen einen besonderen Charme zu verleihen. Netzwelt-Medienpartner futurezone hat das Petzval-Objektiv auf einer Canon 6D getestet.

Petzval Retro Objektiv im Test

3 Bilder
Zur Galerie

Das Äußere

Mit dem Petzval-Objektiv an einer digitalen Kamera fällt man in der Öffentlichkeit definitiv auf. Grund ist das Äußere, das sich sehr genau an dem alten Modell orientiert. Das Gehäuse der Kickstarter-Edition ist vergoldet, bis hin zum Objektiv-Deckel.

Den vollständigen Testbericht können Sie an dieser Stelle auf futurezone einsehen.

Hinweis: Dieser Artikel erscheint im Rahmen einer Kooperation zwischen netzwelt.de und futurezone.

Bei neuen Artikeln zu Digitalkamera benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Foto, Digitalkamera und Emulatoren & Konsolen versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite