Fujifilm: Plant der japanische Fotobauer eine Mittelformat-Systemkamera?

Größer als Vollformat

Dennis Imhäuser - Profilbild
von Dennis Imhäuser
Teilen

Fujifilm arbeitet offenbar an einer digitalen Mittelformat-Systemkamera. Das berichtet das Blog Fuji Rumors. Demnach könnte die neue Kamera schon zur Photokina in diesem Jahr vorgestellt werden. Es wäre die erste Systemkamera mit einem Sensor, der die Größe eines Vollformat-Chips deutlich übersteigt.

Mittelformat-Sensoren in Systemkameras? Das Fotoblog Fuji Rumors berichtet, dass der japanische Hersteller an der Entwicklung einer Systemkamera mit Mittelformat-Sensor arbeitet. Noch in diesem Jahr könnte Fuji die neue Digitalkamera vorstellen, so die Gerüchte. Es wäre das erste Mal, dass ein Mittelformat-Sensor, dessen Größe einen Vollformat-Chip deutlich übertrifft, in einer Systemkamera verbaut werden würde.

Fujifilm GF670 (Bild) ist eine analoge Mittelformat-Kamera von Fujifilm, die bald in Form einer Systemkamera eine digitale Schwester bekommen könnte.
Fujifilm GF670 (Bild) ist eine analoge Mittelformat-Kamera von Fujifilm, die bald in Form einer Systemkamera eine digitale Schwester bekommen könnte. (Quelle: Screenshot/Fujifilm)

Kommt nach dem Megapixelwahn der Sensorgrößenwahn? Ein Frage, die sicherlich nach der diesjährigen Photokina beantwortet werden kann. 2013 brachte Sony mit der Alpha 7 und der Alpha 7R erstmals einen Vollformat-Sensor in eine Systemkamera - abgesehen von der Messucher-Kamera Leica M. Der Preis für den großen Sensor im 35-mm-Kleinbildformat in einer Digitalkamera sank damit deutlich. Nun macht sich Fujifilm offenbar daran, einen Mittelformat-Sensor in eine Systemkamera zu bauen, der nochmals 1,7-mal größer ist als der Vollformat-Sensor.

Mittelformat-Sensor

Der Hersteller hat bereits Erfahrungen mit dem großen Format und legte beispielsweise die GF670 im Jahr 2009 als analoge Mittelformat-Kamera vor. Derzeit stellt Fujifilm das aktuelle H-System von Hasselblad in Kooperation her. Die Fujifilm-Ingenieure bringen demnach viel Erfahrung mit dem großen Sensor mit. Zudem können sie bereits Routine mit dem neuen Sony MF-Sensor sammeln, der nun bei Hasselblad als erster Mittelformat-CMOS-Sensor verbaut wird.

Orientiert man sich an Hasselblad oder Ricoh, die derzeit mit der gut 9.000 Euro teuren Pentax 645Z das günstigste digitale Mittelformat-System auf dem Markt haben, spricht vieles für den CMOS-Sensor von Sony. Dieser besitzt eine Auflösung von 50 Megapixeln.

Ihre Meinung

Dieser Sensor könnte auch in einer Fujifilm zum Einsatz kommen, falls sich die Gerüchte bewahrheiten. Wie immer bei frühen Spekulationen ist die Meldung mit Vorsicht zu genießen. Interessanter ist jedoch Ihre Meinung zum Thema! Brauchen Sie einen größeren Sensor als APS-C oder Vollformat? Wo sehen Sie die Vorteile und wie bewerten Sie die Gerüchte?

Weitere Kamera-News gibt es immer aktuell hier auf netzwelt.

Bei neuen Artikeln zu Digitalkamera benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Foto, Digitalkamera, Fujifilm und Weihnachten versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite