Photokina 2014: Alle Rumors zu den Kameraneuheiten der Fotomesse

Canon, Sony, Nikon, Panasonic und Co.

Dennis Imhäuser - Profilbild
von Dennis Imhäuser
Teilen

2014 ist das Photokina-Jahr. Die wichtigste Messe für alle Fotobegeisterten findet vom 16. bis 21. September in Köln statt. Vor der Messe wird im Netz wild über die kommenden Kameras und Fotoneuheiten spekuliert. Ob Sony, Canon, Nikon, Olympus, Samsung, Fujifilm oder Ricoh - netzwelt fast alle Gerüchte in diesem Artikel für Sie zusammen.

Alle Kameragerüchte zur großen Fotomesse auf einen Klick.
Alle Kameragerüchte zur großen Fotomesse auf einen Klick. (Quelle: Photokina)

Eine der wichtigsten Fotomessen öffnet 2014 wieder ihre Tore: die Photokina in Köln. Was die Kamerahersteller Sony, Canon, Nikon, Olympus, Panasonic und Ricoh an Neuheiten vorstellen und vorstellen könnten, lest ihr auf netzwelt. Alle Gerüchte und Ankündigungen im Vorfeld der Messe auf einen Blick.

Die Branche verzeichnet seit Jahren sinkende Absatzzahlen. Der Kompaktkamera-Markt ist durch die immer besser werdenden Digitalkameras in Smartphones fast komplett eingebrochen. Die DSLR-Stückzahlen stagnieren. Ein wenig Hoffnung machen leicht steigende Absatzzahlen bei den Systemkameras.

Auf der diesjährigen Photokina müssen die Kamerahersteller zeigen, mit welchen Innovationen und Produkten sie die Zukunft des Imaging-Markts gestalten. Konnektivität und 4K stehen im Mittelpunkt. Was bereits im Vorfeld der Messe durch die Gerüchte-Foren und Blogs des Internets kursiert, hat netzwelt für euch zusammengefasst.

Canon - neue Spitzenmodelle?

Canon EOS 7D Mark II: Der Marktführer macht den Anfang. Langersehnt von der großen Fangemeinde ist ein neues APS-C-Spitzenmodell, eine Nachfolgerin der Canon EOS 7D (Testbericht). Es ist sehr wahrscheinlich, dass Canon den Nachfolger auf der Photokina vorstellen wird. Erst vor Kurzem hat Amazon die DSLR nicht mehr gelistet, und die Gerüchte um die Nachfolgerin Canon EOS 7D Mark II halten sich seit Monaten im Netz. Seit 2009 ist die EOS 7D auf dem Markt und seitdem hat sich die Branche technisch weiterentwickelt.

Retrospektive die Bildergalerie zum EOS 7D-Test:

Canon EOS 7D im Test

7 Bilder
Zur Galerie

Ein neuer Sensor mit Dual Pixel CMOS-Autofokus (Hintergrundstück) und einer Auflösung zwischen 20 und 24 Megapixel sowie ein neuer Sucher sind denkbar. Die Videofunktionen dürften deutlich aufgewertet werden, um die Canon EOS 7D Mark II deutlich vor der Canon EOS 70D (Testbericht) zu positionieren. Kurz vor der Messe sind die angeblichen technischen Daten der EOS 7D Mark II aufgetaucht. Das Blog digicame-info berichtet die genauen Spezifikationen und ein erstes Produktbild erhalten zu haben. Erste Details zur Canon EOS 7D Mark II lest ihr in diesem Artikel.

Canon EOS 5D Mark IV: Mit der Canon EOS 6D (Testbericht) hat der Marktführer ein Einsteigermodell ins Vollformat im Angebot, mit dem sich die APS-C-Konkurrenz aus eigenem Hause auch am Preis messen müsste. Zudem wird über einen Nachfolger der Canon EOS 5D Mark III, der 5D Mark IV in den einschlägigen Gerüchteblogs diskutiert. Die DSLR ist seit mehr als zwei Jahren auf dem Markt und angesichts von Nikons D810 mit 36 Megapixeln könnte auch Canon den 5D-Nachfolger mit mehr als den bisherigen 22 Megapixeln auf dem Vollformat-Sensor und mit 4K-Video ausstatten.

Canon und das Mittelformat: Seit Jahren kursieren Gerüchte, dass Canon an einem Mittelformat-Sensor arbeitet und mit einem frischen System in den hochpreisigen Markt einsteigt. Bislang konnten sich diese Gerüchte nicht bewahrheiten, und es verwundert auch nicht, dass es vor der Photokina 2014 wieder Gemunkel über eine Mittelformat-Kamera gibt. Angesichts der sinkenden Preise für Vollformat-Sensoren in DSLRs und Systemkameras könnten die Hersteller tatsächlich mit einem digitalen Mittelformat das Hochpreissegment einer breiteren Masse öffnen. Perspektivisch sicherlich nicht das verkehrte Unterfangen.

Strebt auch Canon Richtung Mittelformat?
Strebt auch Canon Richtung Mittelformat? (Quelle: Screenshot/Petapixel)

Neue EOS M3?: Das Thema Systemkamera wird bei Canon eher stiefmütterlich behandelt. Die Canon EOS M wird bei Canon USA schon nicht mehr gelistet, und die M2 ist nur in Asien verfügbar. Ob der japanische Hersteller die Bühne der Messe nutzt, um einen weiteren Anlauf auf den umkämpften Systemkamera-Markt zu starten, ist eher unwahrscheinlich. Konfrontiert mit immer schlechteren Verkaufszahlen von DSLR-Kameras, schadet es auch Canon nicht, die Fühler nach neuen Märkten auszustrecken.

Canon EOS M im Kurztest

6 Bilder
Zur Galerie
Zurück
Seite 1/7

Inhaltsverzeichnis

Bei neuen Artikeln zu Digitalkamera benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Foto, Digitalkamera, Canon, Fujifilm, Nikon, Olympus, Pentax, Photokina, Ricoh, Sigma, Sony und Weihnachten versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite