Android: Diese Apps braucht ihr auf eurem neuen Tablet

Nützliche Apps für das Google-OS

Marcus Jäger - Profilbild
von Marcus Jäger
Teilen

Ihr habt ein neues Android-Tablet und möchtet dieses einrichten, seid aber von dem unendlich großen App-Angebot überfordert? Wir zeigen euch, welche Apps auf eurem Tablet nicht fehlen dürfen. Von Sicherheits-Apps über Software zur Personalisierung bis hin zu sozialen Netzwerken ist alles dabei.

Erst die richtigen Apps machen aus eurem Android-Tablet ein Multitalent.
Erst die richtigen Apps machen aus eurem Android-Tablet ein Multitalent. (Quelle: netzwelt)

Über Google Play, dem App Store für Android-Tablets und -Smartphones, findet ihr mehr als eine Million Apps für Android-Geräte. Neueinsteiger sind von der großen Auswahl oft überfordert und stellen sich die Frage:

"Welche Apps soll ich installieren und welche Programme sind überhaupt sinnvoll?"

Wir geben euch in diesem App-Ratgeber einige Anregungen, welche Apps auf eurem Android-Tablet nicht fehlen sollten. Je nach Interessen kommen natürlich noch zahlreiche weitere Anwendungen hinzu oder es fallen einige Apps weg, da euch diese einfach nicht interessieren. Alle hier genannten Apps haben wir selbst getestet und können diese empfehlen. Zudem sind die meisten Anwendungen kostenlos erhältlich. Wir beginnen mit dem Thema Sicherheit, ein Bereich, um den ihr euch gleich nach der Anschaffung eines neuen Tablets mit Android-Betriebssystem kümmern solltet.

Sicherheit

Während es sich bei Apples iOS um ein geschlossenes Betriebssystem handelt, bietet Android seinen Nutzern mit der quelloffenen Variante mehr Freiheit auf dem Tablet-PC. Leider wird das Gerät dadurch auch anfälliger für Angriffe, sodass ein Virenschutz zwingend auf das Android-Tablet gehört.

AVG AntiVirus Free: Ob E-Mails, Apps oder andere Dateien - mithilfe eines Antiviren-Programms durchsucht ihr eure Daten nach Viren und Trojanern. Neben dem internen Speicher wird auch die SD-Karte überprüft. Echtzeitschutz bietet das Tool vor allem beim Surfen und warnt euch vor bösartigen Webseiten. Eine Diebstahlsicherung sowie die Sperre für einzelne Anwendungen sind ebenfalls mit an Bord. Zudem handelt es sich bei AVG AntiVirus Free um eine für Tablets optimierte Anwendung. Weitere Virenscanner für euer Android-Gerät findet ihr in unserem Übersichtsartikel.

Clean Master: Unnötigen Ballast auf eurem Tablet-PC beseitigt ihr mit diesem Tool. Die Anwendung erkennt besonders große Apps, die ihr nach Belieben gleich aus dem Tool heraus löscht. Neben der Aufräumfunktion hat Clean Master noch einen Sicherheitsscanner, der Viren, Trojaner und Spyware erkennt. Seht euch an, wie ihr mit Clean Master Speicher freigebt und Android beschleunigt.

Personalisierung

Unter Android passt ihr die Benutzeroberfläche eures Tablet-PCs an eure Bedürfnisse und Vorlieben an. Die native Android-Oberfläche tauscht ihr mit sogenannten Launchern aus. Diese peppen triste Benutzeroberflächen nicht nur in puncto Design auf, sondern bieten oft auch einen erweiterten Funktionsumfang. Auf netzwelt findet ihr weitere Informationen zum Thema App-Launcher.

Go Launcher EX: Mit diesem Launcher verpasst ihr eurem Android-Tablet einen neuen Look. Ein neuer, an eure Bedürfnisse angepasster Startbildschirm gehört genauso dazu, wie ausgefallene Übergangseffekte beim Wechsel zwischen den Bildschirmen. Zahlreiche, kostenlose Themes bei Google Play nutzt ihr ergänzend zum Launcher und passt die Bildschirme so auch optisch euren Wünschen an.

SwiftKey Tastatur + Emoji: Mit dieser Anwendung tippt ihr die Buchstaben nicht mehr ein, sondern gleitet über sie. Zusätzlich bekommt ihr über 800 Emojis, mit denen ihr eure aktuelle Stimmung ausdrücken könnt. Mit farbigen Themes personalisiert ihr die Tastatur nach euren Wünschen.

Effizienz / Dienstprogramme

Unter Android greift ihr bei Bedarf direkt auf die Dateien zu, welche auf der SD-Karte oder dem lokalen Speicher eures Tablet-PCs gespeichert sind. Um neue Ordner anzulegen oder Dateien und Verzeichnisse an andere Stellen zu verschieben, benötigt ihr einen Datei-Explorer. Gedruckte oder geschriebene Dokumente speichert ihr zudem mit einer Scanner-App auf eurem Tablet.

ES Datei Explorer: Dateien suchen, filtern, verschieben, löschen und umbenennen - mit diesem Tool ist das kein Problem. Die Anwendung hilft beim Aufräumen des Tablet-PCs. Auch das Deinstallieren von Apps funktioniert aus dem Tool heraus. Zudem greift ihr auf FTP-Server oder über das Netzwerk auf die Dateien eures PCs zu.

Cam Scanner - Phone PDF Creator: Wenn ihr unterwegs einen interessanten Artikel findet oder zu Hause einen Brief digital archivieren möchtet, hilft euch dieser Scanner weiter. Die Dokumente werden eingescannt und in eine PDF-Datei umgewandelt. Diese verseht ihr bei Bedarf mit einem Kommentar. Wer auf Privatsphäre achtet und vertrauliche Daten einscannt, versieht die PDF’s mit einem Passwort.

Fernsteuerung

Ob Remote-App, mit der ihr den Computer vom Tablet-PC aus fernsteuert oder ein Tool, mit dem ihr die Inhalte eures Tablets auf dem PC anzeigt und bearbeitet: Beide Programme sind auf eurem neuen Tablet-PC mit Android-Betriebssystem nicht vorhanden. Per App lassen sich die Funktionen jedoch problemlos nachrüsten.

TeamViewer für Fernsteuerung: Mit dieser Anwendung steuert ihr euren PC von eurem Tablet-PC aus. Damit sich beide Geräte finden und verbinden, müsst ihr die Software auch auf dem PC installieren. Danach nutzt ihr das Tablet als Fernbedienung für den Computer, schaltet zwischen Programmen hin und her oder arbeitet an eurem Dokument einfach vom Sofa aus weiter. Eine Anleitung zu dem Tool findet ihr auf netzwelt.

Air Droid: Diese Anwendung eignet sich, um euren Tablet-PC vom Computer aus zu bedienen und auf gespeicherte Daten zuzugreifen. So habt ihr drahtlos vom PC aus Zugriff auf die Dateien eures mobilen Gerätes. Auch auf die Kontakte, Nachrichten und SMS greift ihr bei Bedarf zu. Wir zeigen euch, wie die kabellose Übertragung funktioniert.

Office

Ein Tablet-PC eignet sich aufgrund der Bildschirmgröße gut dazu, Office-Dokumente von unterwegs zu bearbeiten. So nutzt ihr beispielsweise die Zeit in der Bahn und bereitet ein Meeting oder eine Präsentation vor.

WPS Office + PDF: Die Office-Anwendung ist mit Microsoft Word, Excel und PowerPoint kompatibel und unterstützt das drahtlose Drucken. Ihr bearbeitet eure Dokumente, öffnet Dateien aus E-Mails oder der Cloud und teilt fertige Unterlagen mit Freunden, Geschäftspartnern oder der Familie. Das Tool öffnet allerhand Dateitypen, darunter TXT, DOC, XLS, PPT und PDF.

Evernote: Virtuelle Notizzettel schreibt ihr mit dieser Anwendung. Außerdem organisiert ihr in der App Office-Dokumente, PDF-Dateien und Fotos. Durch die Handschrifterkennung spart ihr euch das mühsame Eintippen der Notizen über die Tastatur. Außerdem arbeitet ihr mit Freunden zusammen an einer Notiz, wenn ihr diese freigebt. Auf netzwelt findet ihr hilfreiche Anleitungen für den Start mit Evernote.

Fotobearbeitung

Durch das größere Display eignet sich der Tablet-PC auch wunderbar dazu, eure Bilder zu bearbeiten. Die vorinstallierte Foto-App wird in der Regel nur einen geringen Umfang an Bildbearbeitungs-Optionen bieten. Ergänzend solltet ihr deshalb eine Fotobearbeitungs-App installieren.

Pics Art: Umfangreicher geht es kaum. Diese Anwendung verfügt nicht nur über Effekte, Filter und Cliparts. Ihr bearbeitet bei Bedarf auch die unterschiedlichen Ebenen des Bildes. Außerdem gestaltet ihr Collagen und hübscht diese mit einem Rahmen auf. Eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Photo Grid - Collage Maker: Wenn ihr Collagen mögt, werdet ihr mit dieser Anwendung Spaß haben. Denn hier erstellt ihr nicht nur die Bildersammlungen. Im Foto-Editor bearbeitet ihr diese nach euren Wünschen und fügt unter anderem Text, Emoticons und Cliparts hinzu. Außerdem erstellt die App mit wenigen Klicks eine Diashow mit euren schönsten Bildern als Video.

Video

Fast allen Tablet-PCs fehlt ein Tuner für den TV-Empfang. Möchtet ihr dennoch Fernsehen, so könnt ihr diese Funktion per App nachrüsten. Ihr empfangt das Live-TV-Programm dann über das Internet. Außerdem raten wir euch zur Installation eines Videoplayers, der mit nahezu allen Formaten zurechtkommt. Dadurch spielt ihr auch exotische Videoformate auf dem Android-Tablet ab.

VLC for Android: Wie auf dem Desktop-Rechner gibt der VLC Media Player für Android viele Videoformate ohne Konvertierung wieder. So könnt ihr auch die Videos und Netzwerkstreams ansehen, bei denen der native Videoplayer des Tablets an seine Grenzen stößt.

Magine TV: Mehr als 90 TV-Programme empfangt ihr legal über die Streaming-App als Live-Stream. Davon seht ihr 25 Sender wie ARD, ZDF oder arte kostenlos. Per kostenpflichtigem Abo holt ihr euch auch die privaten TV-Stationen wie RTL, SAT1 oder ProSieben auf den Tablet-PC. Auf netzwelt findet ihr einen ausführlichen Testbericht zu Magine TV.

Soziales Netzwerk

Wer mit seinen Freunden auch über Soziale Netzwerke in Kontakt bleibt, möchte das natürlich auch bequem mit dem Tablet-PC von der Couch aus tun. Im Grunde ist es unerheblich, welches Netzwerk ihr nutzt, da es für alle gängigen Online-Communitys wie Google+, Instagram oder Twitter eine Android-App gibt.

Facebook: Über die Facebook-App findet ihr heraus, was eure Freunde gerade tun und postet Bilder eurer eigenen Erlebnisse. Außerdem seid ihr schneller informiert, da ihr bei neuen Aktionen eurer Freunde eine Benachrichtigung erhaltet. Zudem bietet der Facebook-Account Zugang zu vielen Spielen, in denen ihr eure Errungenschaften mit Freunden teilen und euch gegenseitig helfen könnt. Um noch schneller mit euren Freunden zu kommunizieren, solltet ihr zusätzlich den Facebook Messenger installieren.

Snapchat: Der Foto-Instant-Messenger ist aktuell sehr beliebt und erlaubt den Versand von Text, Fotos und Videos. Das Besondere an Snapchat ist, dass gesendete Bilder beim Empfänger nur wenige Sekunden angezeigt und nicht auf dem Gerät abgespeichert werden. Auch einige Stars nutzen den alternativen Messenger.

Spiele

Auf dem Tablet-PC machen Spiele erst richtig Spaß. Denn auf dem großen Display lässt sich gut in die virtuellen Welten eintauchen und über die verbauten Sensoren steuert ihr die Games auch ohne Gamepad zuverlässig. Vorinstalliert sind auf eurem Android-Tablet leider noch keine Games. Interessante Titel könnt ihr euch kostenlos aus dem Play Store herunterladen.

Asphalt 8: Airborne: Hinter diesem Namen verbirgt sich ein atemberaubendes Rennsportspiel mit einer beeindruckenden 3D-Grafik. Steigt in eines der 95 Fahrzeuge ein und fahrt euren virtuellen Lamborghini, Bugatti oder Ferrari an 13 verschiedenen Orten. Ein absolutes Muss für ambitionierte Motorsport-Fans.

94%: Nicht zum Abschalten, sondern eher zum Nachdenken, eignet sich dieses Quizspiel. Für Fragen, Begriffe und Bilder müsst ihr versuchen, 94 Prozent der gegebenen Antworten zu finden. Im Notfall setzt ihr einfach etwas virtuelle Währung ein und lasst euch bei der Lösung helfen. Und wenn ihr einmal gar nicht weiter kommt, haben wir die Lösungen für 94 % für euch parat.

Musik

Obwohl in vielen Andoid-Tablets ein Tuner für den Radioempfang eingebaut ist, lohnt sich ein Blick auf Musikstreaming-Apps. Damit empfangt ihr im Radiobereich weltweit euren Lieblingssender. Zudem spielt ihr beispielsweise mit Spotify eure Lieblingsmusik ab, wann immer ihr wollt.

TuneIn Radio: Die Gratis-App enthält über 100.000 Radio- und Internetradiosender. Diese empfangt ihr per Livestream über das Internet, unabhängig von eurem Aufenthaltsort. Optional fügt ihr per URL weitere Sender hinzu, wenn eure Lieblingsstation noch nicht dabei ist. Auf netzwelt findet ihr einen Vergleich verschiedener Radio-Apps.

Spotify Music: Ihr habt bei Spotify Music die Wahl, ob ihr eure Lieblingsmusik hören oder neue Klänge entdecken möchtet. Folgt vorgefertigten Playlists oder erstellt eure Eigenen. In der kostenlosen Variante müsst ihr Werbung über euch ergehen lassen und auf einige Funktionen verzichten. Auf netzwelt findet ihr nützliche Tipps für die Streaming-App Spotify Music.

Nachrichten

Euren Tablet-PC verwandelt ihr mit den richtigen Apps in eine digitale Zeitschrift. Gegenüber den Hochglanzmagazinen aus Papier hat das digitale Pendant einen riesigen Vorteil. Ihr bekommt nur die News, Bilder oder Videos angezeigt, die euch wirklich interessieren.

News Republic: Ihr entscheidet, welche Nachrichten euch in der Android-App präsentiert werden. Unabhängig von der Auswahl der Themengebiete wie Fußball, Wirtschaft, Technik, oder Smartphones lernt die App während der Nutzung dazu. Nachrichten werden in Abhängigkeit davon angezeigt, was ihr lest.

Flipboard: Euer persönliches Magazin mit den Inhalten, die euch interessieren, stellt ihr euch auch mit der kostenlosen App Flipboard zusammen. Gefällt euch ein Thema gar nicht, dann wählt ihr es in der App für die Zukunft ab. Im Gegenzug fügt ihr Inhalte hinzu, die ihr gern verfolgen möchtet. Netzwelt zeigt in einer Anleitung, wie ihr eigene Magazine erstellt.

Unseriöse Apps unter Android erkennen
Unseriöse Apps unter Android erkennen Artikel Schad-Software und Abzocke verhindern Neben unseren Empfehlungen findet ihr im Play Store viele weitere Apps von teils unbekannten Entwicklern. Wer noch keine Erfahrungen mit Android hat, sollte sich vor dem Ausprobieren von Apps unsere Tipps ansehen. Ansehen

Auf netzwelt erklären wir auch, wie ihr unter Android erkennt, ob ihr euch einen Virus eingefangen habt und wie ihr die Schadsoftware wieder entfernen könnt.

Bei neuen Artikeln zu Tablet benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Audio, Foto, Gaming, Internet, Download, Android, Facebook, Smartphone, Tablet, Newsreader & Usenet, Video-Streaming & Filme streamen, Notizen & ToDo-Listen, Teamviewer, Spotify, Snapchat, Audio-Player, Internetradios & Podcasts, Chat & Messenger, Antivirus-Software, Bildbearbeitungsprogramme, Puzzle & Rätsel, Nachrichten & Magazine Apps, Social Media-Apps & -Tools, Hersteller-Verzeichnis, Audio & Musik, Office, Spiele, Magine TV, Online-Musikdienst und Internet-Fernsehen versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite