Bluetooth-Kopfhörer The Dash Pro: Neuer Ohrcomputer von Bragi

Zweite Generation des "Hearable"

Michael Knott - Profilbild
von Michael Knott
Teilen

Der deutsche Hersteller Bragi stellt mit The Dash Pro die zweite Generation des viel beachteten Ohrcomputers The Dash vor. Lieb gewonnene Features wie Fitnesstracking und eingebauter Speicher bleiben. Doch gibt es auch sinnvolle Verbesserungen am In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer. So soll etwa die Bluetooth-Verbindung nun deutlich stabiler sein. Damit hatte das Vorgängermodelle einige Probleme.

Die neuen The Dash Pro von Bragi sind wasserdicht - und können selbst beim Schwimmen im Ohr bleiben.
Die neuen The Dash Pro von Bragi sind wasserdicht - und können selbst beim Schwimmen im Ohr bleiben. (Quelle: Bragi)

Am grundlegenden Prinzip der cleveren "Hearables" ändert sich nichts. Nach wie vor gehört zum Lieferumfang eine praktische Transportbox, nun aus Metall, welche die In-Ear-Kopfhörer bei Nichtgebrauch auflädt. So soll laut Hersteller eine Gesamtakkulaufzeit von bis zu 30 Stunden erreicht werden.

In den knopfgroßen Ohrsteckern ist jede Menge Hightech verbaut. Insgesamt 27 Sensoren stecken in dem wasserfesten Gehäuse. Diese überwachen etwa eure Bewegungen, denn ihr könnt mit Hilfe von Bewegungen die Musikwiedergabe und weitere Funktionen steuern. Ein Feature, das wir etwa bei Apples günstigeren AirPods vermissen. Auf dem vier Gigabyte großen internen Speicher lassen sich genügend Lieder hinterlegen - und das Smartphone kann auch mal zuhause bleiben.

Über die ebenfalls aktualisierte, zugehörige Software Bragi OS, die nun in Version 3 erschienen ist und auch für Besitzer der ersten Kopfhörer-Generation zum Download verfügbar ist, lassen sich zahlreiche weitere Einstellungen vornehmen. Abgefahren: Per App lassen sich die Bragi-Kopfhörer sogar als Simultan-Übersetzer verwenden. Darüberhinaus will Bragi den Klang der In-Ears verbessert haben.

Preis und Spezialversion "The Dash Pro tailored by Starkey"

The Dash Pro kostet 349 Euro und ist ab sofort erhältlich. In den USA gibt es zum Preis von 500 US-Dollar eine Spezialvariante mit Namen The Dash Pro tailored by Starkey. Diese Bluetooth-Kopfhörer unterscheiden sich technisch nicht von der normalen Variante, sind aber individuell an den Gehörgang des Nutzers angepasst.

Bei neuen Artikeln zu Kopfhörer benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Audio, Bluetooth, Fitness-Tracker, Kopfhörer und Bluetooth-Kopfhörer: Die besten Modelle im Test versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite