Transcend StoreJet Cloud im Test: Mobiler SSD-Speicher mit WLAN

Datenstreaming per Smartphone und Tablet

von Jan Johannsen
Teilen

Der Speicher von Smartphones und Tablets ist begrenzt: Transcend erweitert ihn mit der StoreJet Cloud um bis zu 64 Gigabyte, die sich bequem einstecken lassen und dank Akku und WLAN überall zur Verfügung stehen.

Musik, Fotos und Videos aufspielen und unterwegs direkt auf iPhone und iPod streamen: Die StoreJet Cloud von Transcend erweitert den Speicher von Smartphones und Tablets und schafft mehr Platz für andere Daten. Der Zugriff auf Multimedia-Dateien ist dank Akku und WLAN jederzeit möglich. Im Test gelang das Streaming per iOS-App problemlos - ein Miniprogramm für Android-Geräte soll demnächst erscheinen.

Transcend StoreJet Cloud

SSD-Speicher und WLAN-Verschlüsselung

In der StoreJet Cloud von Transcend steckt wahlweise ein 32 oder 64 Gigabyte großer SSD-Speicher. Dieser verbraucht zwar weniger Strom und ist robuster als eine herkömmliche Festplatte, kostet aber pro Gigabyte fast sechs mal so viel. Aus diesem Grund verdoppelt das Testgerät den Speicher von iPhone oder iPad lediglich und bietet weniger Platz für Dateien als herkömmliche externe Festplatten.

Das drahtlose Netzwerk der StoreJet Cloud ist standardmäßig offen und frei zugänglich. Beim ersten Start der zugehörigen App sollte der Nutzer deshalb ein Passwort festlegen, damit die Daten beim Transfer mit WPA2 verschlüsselt sind und nicht jeder darauf zugreifen kann. Bis zu fünf Streams lässt die Festplatte gleichzeitig zu. Freunde und Familienmitglieder, denen man die Zugangsdaten mitteilt, müssen nicht die gleichen Daten abrufen, sondern können auch unterschiedliche Filme anschauen.

Vom Rechner gelangt der Nutzer entweder über das USB-Kabel - das auch zum Aufladen des Akkus dient - oder durch Eingabe der in der Anleitung genannten IP-Adresse im Browser an die Daten auf der StoreJet Cloud. Hierzu muss sich der PC allerdings im WLAN der Festplatte befinden. Besteht eine Kabelverbindung, erscheint der Speicher als Laufwerk und neue Daten lassen sich per Mausklick auf das Gerät kopieren.

Zurück
Seite 1/2

Inhaltsverzeichnis

Bei neuen Artikeln zu SSD benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Mobile Computing, Festplatte, Mobile World Congress (MWC), Transcend, WLAN und Cloud-Dienste: Die besten Dienste im Netz versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite