Vido-Anleitung: So gelingen glamouröse Fotos

Mit zwei Lichtquellen

von Stephan Porada
Teilen

In der Video-Anleitung zeigt der Fotograf Martin Krolop, dass für glamouröse Bilder nur zwei verschiedene Lichtquellen benötigt werden. Das Zusammenspiel dieser erzeugt markante Effekte im Bild.

Um Fotos mit einem glamourösen Look zu erstellen, reichen bereits zwei Lichtquellen aus. In einer Video-Anleitung erklärt Fotograf Martin Krolop, wie diese zusammenspielen müssen.

So gelingen glamouröse Fotos

Der Aufbau des Sets ist sehr simpel gehalten. Das Hauptlicht kommt von einer kleineren Quelle, die das weibliche Model von rechts schräg vorne beleuchtet. Um dem Bild zusätzliche Dramatik zu verleihen, hat Martin Krolop noch eine weitere Lichtquelle aufgestellt. Diese befindet sich etwas weiter entfernt und ist schwächer eingestellt als die andere.

Durch diesen Effekt entsteht quasi eine zusätzliche partielle Unterbelichtung des Bildes, da die Lichtempfindlichkeit der Kamera auf die hellere Lichtquelle eingestellt ist. Mit diesem Trick schießt der Fotograf Bilder, die durch etwas mehr Akzente und scharfe Konturen bestechen. Besonders zur Geltung kommen diese, wenn die Aufnahmen in schwarz-weiß geschossen werden.

Technische Details

Die Kamera ist wie oben schon erwähnt auf den rechten Blitz eingestellt, um eine Unterbelichtung zu erzeugen. Die Lichtempfindlichkeit des Fotoapparats beläuft sich auf 100 ISO und die Blende ist auf einen Wert von acht eingestellt.

Bei neuen Artikeln zu Digitalkamera benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Foto, Anleitungen und Internetradios & Podcasts versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite