LEGRIA mini: Der YouTube- und Facebook-Camcorder von Canon

Camcorder mit WLAN und Smartphone-Anbindung

Dennis Imhäuser - Profilbild
von Dennis Imhäuser
Teilen

Canon stellt den LEGRIA mini offiziell vor. Der kleine Camcorder hat eine ungewöhnliche Bauform und ein klappbares 2,7-Zoll-Display. Das Gerät lässt sich über WLAN mit dem Smartphone verbinden und kann Bilder und Videos direkt mit Youtube und Facebook teilen.

Der LEGRIA mini ist ein kleiner Camcorder von Canon der über eine ungewöhnliche Bauform verfügt und sich vom Smartphone aus steuern lässt. Dafür hat der japanische Hersteller das Gerät mit WLAN, und DLNA-Unterstützung ausgestattet, um Full-HD-Videos direkt auf DLNA-kompatiblen Geräten oder im Browser wiederzugeben. Über die iOS-App lassen sich Bilder und Videos auch auf Facebook und YouTube teilen.

Der LEGRIA mini ist der Camcorder mit Youtube-Attetüde
Der LEGRIA mini ist der Camcorder mit Youtube-Attetüde (Quelle: Canon)

Die LEGRIA mini hat die Maße von 76 x 22 x 96 Millimeter und fällt somit für einen Camcorder klein aus. Das Gerät erinnert durch den integrierten Standfuß an einen Beamer, aber anstelle der Wiedergabe, zeichnet das Gerät Videos im Full HD-Format (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Geschwindigkeit von 25 Bildern pro Sekunde auf. Das 16,8 Millimeter (Kleinbild) Superweitwinkelobjektiv hat einen Bildwinkel von 160 Grad im Video-Modus und 170 Grad im Einzelbilder-Modus ab. Die maximale Blendenöffnung des Objektivs beträgt F2,8 und das einfallende Licht trifft auf einen 1,2/3-Zoll-großen BSI-CMOS-Sensor von Canon.

Für die interne Verarbeitung verbaut der japanische Hersteller den DIGIC DV4-Prozessor. Zudem verfügt der Camcorder über ein integriertes Stereo-Mikrofon für Audioaufnahmen. Dabei soll die "Audio Scene Select"-Funktion die optimale Klangqualität für verschieden Situationen ausloten.

Smartphone und Browseranbindung

Canon hat den LEGRIA mini mit WLAN und DLNA-Kompatibilität ausgestattet. Über Apps, lässt sich der Camcorder über eine WLAN-Verbindung im Live-View-Stream über das Smartphone fernsteuern. Dafür stellt Canon eine App für Android- oder iOS-Smartphones und Tablets bereit. Darüber hinaus können Nutzer eines Apple iOS-Mobilgeräts, Videos und Bilder direkt auf YouTube oder Facebook hochladen. Auch die Browser Safari und Internet Explorer werden unterstützt, sodass auch am PC die Video- und Foto-Wiedergabe genutzt werden kann. Der Camcorder speichert auf microSD-Speicherkarten und verfügt über HDMI- und USB-Schnittstellen. Der Lithium-Ionen Akku reicht für eine Aufnhamedauer von circa 75 Minuten. Der 2,7 Zoll große Bildschirm fungiert als Kontrollbildschrim für die Aufnahme, während man selbst eine Rolle im Videofilm einnimmt.

Canon stellt mit dem LEGRIA mini ein Gerät vor, das der Hersteller als Lifestyle-Produkt bewirbt. In einem Werbevideo werden erfolgreiche Schmink- und Kochformate der YouTube-Plattform als Inspiration für die Entwicklung des Gerätes herangezogen. Mitte September soll der LEGRIA mini im Handel für einen Preis von 299 Euro erhältlich sein.

Bei neuen Artikeln zu Digitalkamera benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Digitalkamera, Canon, Facebook, YouTube und TV & Stream versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite