Samsung Evo Plus 2017 im Test: Mehr Speed für die Kleinen

(Micro)-SD-Karten mit 256 GB

von Jan Brack
Samsung Micro SD-Karte Evo Plus 2017 im Test.

Samsung legt seine microSD-Kartenserie "Evo Plus" neu auf. Die Speicherkarten gibt es mit 32, 64, 128 und 256 Gigabyte (GB). Während die Neuerungen beim Top-Modell Evo Plus 256 GB (2017) eher marginal ausfallen, weiß im Test eines der "kleineren Modelle" zu begeistern.

Inhaltsverzeichnis

  1. Dafür stehen die Spezifikationen
  2. Veränderungen zum Vorjahr
  3. Inklusive SD-Adapter
  4. Generationswahl
  5. Fazit & Alternativen

Samsung schickt 2017 seine "Evo Plus"-Speicherkarten rund erneuert auf den Markt. Nutzer haben dabei die Wahl zwischen den Kapazitäten 32, 64, 128 und 256 Gigabyte. Abseits vom Speicherplatz sollen sich die Karten nicht unterscheiden, Samsung verspricht eine einheitliche Performance für die gesamte Produktlinie. Angaben zur Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit der Karten findet ihr direkt auf der Verpackung der 2017er Evo-Generation.

Dafür stehen die Spezifikationen

SD-Speicherklassifizierungen in der Übersicht.
SD-Speicherklassifizierungen in der Übersicht. (Quelle: sdcard.org)

Hier listet Samsung eine Reihe von Schlagwörtern: "U3", "Class 10", "UHS-I" und "4K" - das löst bei vielen von euch verständlicherweise sicher Verwirrung aus, klären wir also auf, was es mit den vielen Abkürzungen auf sich hat. Die Angaben "Class 10" und "U3" beziehen sich auf die Geschwindigkeiten der Speicherkarten. Das "U"-System lässt sich dabei als Nachfolger der Class-Spezifikation ansehen - U3 steht für deutlich schnellere Geschwindigkeiten, als Class 10. Samsung druckt aber noch beide Systeme ab. Das sorgt für Verwirrung, soll wohl aber Kunden älterer Geräte der Kompatibilität versichern. Genaue Geschwindigkeitswerte einzelner Klassen entnehmt ihr der nebenstehenden Grafik.

UHS I hingegen steht für die Art des Anschlusses der SD-Karte. Anstelle des moderneren UHS-Bus II kommt bei der Evo Plus-Reihe Bus-Typ I zum Einsatz. Dieser begrenzt die theoretisch möglichen Lese- und Schreibraten der Speicherkarte auf maximal 104 Megabyte pro Sekunde (MB/s). Vorteil von Typ 1: Fast alle aktuellen Geräte können diesen Standard voll ausnutzen.

SSD-Basics: Alles Wichtige über die flinken Laufwerke
SSD-Basics: Alles Wichtige über die flinken Laufwerke Artikel Funktion, Technologien, Anschlussarten Ihr möchtet mehr über die Technik hinter Flash-Laufwerken erfahren? Dann werft einmal einen Blick in unser SSD-Special. Jetzt lesen

Veränderungen zum Vorjahr

Während in der Evo Plus-Generation 2016 lediglich das 256 GB große Spitzenmodell mit dem U3-Standard ausgerüstet war, verfügen in diesem Jahr auch die Varianten mit 128 und 64 GB Kapazität über entsprechende Zertifizierung. Lediglich das 32 GB-Modell muss sich mit einem "U1" begnügen.

Wenngleich sich die Spitzen-Lesegeschwindigkeit im Vergleich zum Vorjahr lediglich um 5 MB/s von 95 auf 100 MB/s gesteigert haben, beträgt die Minimalgeschwindigkeit unter Belastung nun 30 anstatt 10 MB/s, die Ausnahme ist hier wieder das 32-Gigabyte-Modell. Wer SD-Karten stark belastet - etwa für 4K-Videoaufnahmen, profitiert deutlich von der gesteigerten Minimalleistung der 2017er Generation.

Tatsächliche Geschwindigkeiten

Der Geschwindigkeits-Test offenbart, dass Samsungs SD-Karten im sequentiellen Lese- und Schreib-Modus erneut am oberen Ende der UHS I-Skala arbeiten. Signifikante Veränderungen zum Vorjahr sind beim 256 GB-Modell nicht erkennbar. Erfreulicherweise hat das 128 GB-Modell zugelegt und arbeitet nun identisch schnell zur 256 GB-Variante. Die genauen Messdaten entnehmt ihr der Vergleichsgrafik links.

Samsung Evo Plus-Micro-SD-Karten der 2017er Generation im Geschwindigkeits-Vergleichstest. Links Kapazität in GB.
Samsung Evo Plus-Micro-SD-Karten der 2017er Generation im Geschwindigkeits-Vergleichstest. Links Kapazität in GB. (Quelle: netzwelt)

Die 64 GB-Karte überzeugt mit ebenso guten 90 MB/s im Lesen, die Schreibrate fällt mit 67 MB/s leider schwächer aus. Das 32 GB-Modell steht uns nicht zum Test zur Verfügung. Interessenten sollten sich hier aber vergegenwärtigen, dass die minimale sequentielle Schreibgeschwindigkeit beim kleinen 32 GB-Modell mit 10 MB/s geringer ausfällt, als bei den größeren Modellen.

Auf Basis dieser Daten eignet sich Samsungs Evo Plus-Reihe uneingeschränkt für die Verwendung in Smartphone und Tablet. Auch für viele Anwendungsszenarien im Foto- und Video-Bereich sind die Karten geeignet. Reguläre 4K-Videoaufnahmen sind mit den Evo Plus-Karten problemlos möglich. Wer jedoch zusätzlich zu 4K auch in 360 Grad, 3D und mit besonders hohen Bildraten aufnehmen möchte, stößt potentiell auf Grenzen. In diesem Fall solltet ihr euch nach Speichern mit UHS II-Zertifizierung umsehen.

Unsere Messergebnisse offenbaren zudem die Grenzen von SD-Speichern: Sobald viele parallele Aufträge nach dem Zufallsprinzip bei der SD-Karte eintreffen, bricht die Datenrate ein - und zwar mit weit weniger als den beworbenen 30 MB/s. Diese Angabe bezieht sich schließlich auf die sequentielle Datenübertragung - welche zwar praxisnah ist, jedoch hervorhebt, dass SD-Karten nicht als Ersatz für SSD und Co. im Computer taugen.

Inklusive SD-Adapter

Im Lieferumfang enthalten ist ein Micro-SD auf SD-Adapter, welcher ebenfalls UHS I-kompatibel ist. Die Performance sollte sich in der Nutzung mit oder ohne Adapter nicht unterscheiden. Die Speicherkarten sind standardmäßig im exFat-Format formatiert - sodass die Nutzung an allen Systemen gewährleistet ist.

Micro-SD-Karten im Vergleich
Micro-SD-Karten im Vergleich Bestenliste (Micro)-SD-Karten existieren in verschiedenen UHS-Klassen, Adapterversionen, Formfaktoren und Speicherkapazitäten. Für welche Speicherkarte ihr euch beim Kauf entscheiden solltet, klären wir in der Bestenliste. Zum Vergleich

Generationswahl

Zum Testzeitpunkt sind sowohl die 2016er-, als auch die 2017er-Modelle im Handel verfügbar. Die Frage nach der Generationswahl lässt sich leicht beantworten: Wer Wert auf eine besonders gute Durchschnittsperformance legt, greift in den 64- und 128 GB-Varianten zur 2017er-Version und freut sich so über die U3-Spezifikation.

Je nach Angebot kann sich auch ein Kauf der (2016er) Pro Plus-Karte mit 128 GB lohnen. Im Falle der 256 GB-Variante sind die Unterschiede marginal, sodass der Preis ausschlaggebend für die Generationswahl sein sollte. Wie erkennt ihr die Generationen im Handel? Die 2016er Serie wird auf der Verpackung als "Evo+" bezeichnet, bei den 2017er Modellen wird das Plus hingegen ausgeschrieben.

Samsung microSD EVO Plus (2017): Fazit

128-Gigabyte-Modell mit deutlichem Geschwindigkeitsschub 8.3/10

Die Samsung Evo Plus 256 GB (2017) bietet im Vergleich zum Vorgänger nur wenig Neuerungen. An die starke Performance des Spitzenmodells kann in diesem Jahr aber erfreulicherweise auch die kleinere 128-GB-Variante anknüpfen. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt uns bei dieser besonders. Lediglich die UHS II-Integration bleibt nach wie vor vermisst.

Das hat uns gefallen

  • 256 GB im Micro-Formfaktor
  • hohe Performance
  • UHS-Class 3 bereits ab 128 GB

Das hat uns nicht gefallen

  • Keine UHS II-Unterstützung
  • Verwirrende Beschriftung
  • Preis per GB teils höher als bei der Pro-Serie
Testnote 8,3 von 10
Jan Brack
Bewertet von Jan Brack
8,0 / 10
Performance

Performance Wie schnell kann auf den Speicher geschrieben beziehungsweise von ihm gelesen werden? Dies testen wir mit diversen Benchmark-Tools.

9,0 / 10
Software und Adapter

Software und Adapter Legt der Hersteller Software bei? Stehen Adapter zur Verfügung, um die Kompatibilität zu erhöhen?

9,0 / 10
Verarbeitung und Handhabung

Verarbeitung und Handhabung Wie steht es um die Qualität von Gehäuse und Steckern? Gibt es beim Einbau Probleme?

7,0 / 10
Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis-Leistungs-Verhältnis Ist die Leistung dem Preis angemessen?

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise von Samsung zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Samsung microSD EVO Plus (2017) selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 20 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Samsung microSD EVO Plus (2017) wurde in folgende Externe Speichermedien-Bestenlisten einsortiert.

Die besten Micro-SD-Karten
Die besten Micro-SD-Karten Bestenliste (Micro)-SD-Karten existieren in verschiedenen UHS-Klassen, Adapterversionen, Formfaktoren und Speicherkapazitäten. Für welche Speicherkarte ihr euch beim Kauf entscheiden solltet, klären wir in der Bestenliste. Zur Bestenliste

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Samsung, Samsung microSD EVO Plus, Die besten Micro-SD-Karten und Samsung microSD EVO Plus (2017).

zur
Startseite

zur
Startseite