Sportliche Bluetooth-Kopfhörer: Sennheiser Momentum In-Ear Wireless im Test

Kaum ein Haar in der Suppe

Sennheiser Momentum In-Ear Wireless Teaser

Ein fein gemachtes Nackenband samt Bedienelementen hält diese Bluetooth-Kopfhörer von Sennheiser zusammen. Verlieren? Nahezu ausgeschlossen. Im Test müssen sich die sportlich angehauchten Sennheiser Momentum In-Ear Wireless beweisen. Der Ersteindruck ist schon mal sehr vielversprechend.

Der Sennheiser Momentum In-Ear Wireless ist bereits der zweite drahtlose Bügelkopfhörer, den wir genauer unter die Lupe nehmen. Den Anfang machte der Bose QuietControl 30 mit aktiver Geräuschunterdrückung, auch Active Noise Cancelling (ANC) genannt. Auf dieses Feature müsst ihr beim aktuellen Testgerät verzichten. Das ist jedoch weniger tragisch. Denn auf der einen Seite filtern die enthaltenden Silikon-Aufsätze bereits einen Großteil der Umgebungsgeräusche heraus. Auf der anderen Seite waren wir vom Bose-ANC im QC 30 ein wenig enttäuscht.

Nun wagt sich also auch Sennheiser an einen drahtlosen Nackenbügel-Kopfhörer. Dieser gliedert sich nahtlos in die Momentum-Reihe ein, zu der auch der von uns bereits getestete, ohrumschließende Momentum Wireless gehört. Bereits die Erstbegegnung verläuft positiv.

Design und Verarbeitung - edel bis in den Bügel

Die Sennheiser Momentum In-Ear Wireless-Kopfhörer sind vorbildlich verarbeitet. Sollten sie auch, denn immerhin ruft der Hersteller einen Preis von knapp 200 Euro auf. Der mit feinem Leder ausgekleidete, sehr flexible Bügel mündet rechts und links in dickeren Ausbuchtungen, in denen die Technik, ein Mikrofon und der Akku untergebracht sind. Der Hersteller verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden. Dann ist jedoch wirklich Schluss. Die Möglichkeit, den Kopfhörer unterwegs per Kabel mit dem Zuspieler zu verbinden, entfällt konzeptbedingt.

Sennheiser Monentum In-Ear Wireless im Test

7 Bilder
Zur Galerie

51 Gramm bringen die Kopfhörer samt nicht entfernbarem Nackenband auf die Waage. Die Ohrstecker selbst baumeln an jeweils 22 Zentimeter langen Kabeln. Praktisch: Auf Grund des kurzen Kabels verheddern die Kopfhörer nicht, wenn ihr sie hastig in den Rucksack packt. Alternativ nutzt ihr die im Lieferumfang enthaltene, sehr schön gemachte Transportbox, in der bei Bedarf auch das USB-Kabel zum Aufladen des nicht wechselbaren Akkus Platz findet. An der generellen Verarbeitungsqualität haben wir nicht das Geringste auszusetzen. Leider vertragen die Kopfhörer sich nicht gut mit Wasser. Das Leder dürfte häufigen Kontakt zu Flüssigkeiten auf Dauer nicht goutieren; eine entsprechende IP-Zertifizierung fehlt den Sennheisern.

Tragekomfort und Passform: Einfach baumeln lassen

Der Nackenbügel bietet handfeste Vorteile. Im Gegensatz zu anderen In-Ear-Bluetooth-Kopfhörern wie etwa Apples AirPods, könnt ihr bei Bedarf einfach einen oder beide Ohrstecker herausziehen und baumeln lassen. Manchmal hatten wir zwar das Gefühl, mit einer Art Lesebrille unterwegs zu sein. Doch grundsätzlich geht das Konzept gut auf - der Sennheiser Momentum In-Ear Wireless ist ein sehr guter Alltags- und Reisekopfhörer. Mal eben beim Bezahlen an der Kasse einen Ohrstecker abziehen, kurz baumeln lassen, und weiter geht der Musikspaß auf der Straße.

Im Gegensatz zu den Apple AirPods könnt ihr die Sennheiser-Kopfhörer schnell mal wo "parken".
Im Gegensatz zu den Apple AirPods könnt ihr die Sennheiser-Kopfhörer schnell mal wo "parken". (Quelle: Sennheiser)

Auch bei sportlichen Aktivitäten hinterlässt das Testgerät einen guten Eindruck, vor allem beim Fahrradfahren. Hier stört kein Kabel den Bewegungsablauf und selbst Telefonanrufe, die über das gekoppelte Smartphone (Android oder iPhone) eingehen, nehmt ihr mit einem Tastendruck an.

Mit Einschränkungen gilt das auch fürs Joggen. Habt ihr die für euren Gehörgang passenden Silikonaufsätze (vier unterschiedliche Größen im Lieferumfang enthalten) gefunden, sitzen die In-Ears sehr fest. Das gilt jedoch nicht für den Bügel. Der wippt fröhlich analog zum Laufschritt auf und ab. Wir haben uns damit beholfen, den Bügel unter die Kapuze unseres Pullis zu stopfen. Für sommerliche Temperaturen ist dies aber sicherlich keine gute Lösung.

Das sind die besten Kopfhörer

Unsere geballte Testkompetenz auf einen Blick.


Jetzt Alternative finden

Kabellose In-Ear-Kopfhörer haben ein Problem - wohin mit den Bedienelementen? Apple löst dies bei den AirPods hoch technisch. Die Lautstärke ändert ihr, indem ihr einen Ohrhörer antippt, ein Sprachkommando abgebt, dieses von Apple-Servern interpretiert wird und anschließend der Befehl zur Lautstärkeänderung an das gekoppelte iPhone weitergegeben wird. Kompliziert.

Auf solchen Firlefanz verzichtet der Sennheiser, so ganz glücklich sind wir mit den im Bügelende untergebrachten Steuerungstasten beim Testgerät aber ebenfalls nicht. Zwar bieten alle vier Tasten einen knackigen Druckpunkt. Nur ist es mitunter schwierig, sie blind zu ertasten. Dies gilt vor allem dann, wenn ihr wie wir den Bügel gerne unter einer Kapuze oder einem Hemdkragen versteckt. Bose macht es beim QC30 besser. Hier ist die Bedienungseinheit im Kabel nach dem Bügelende untergebracht.

Hörtest: Die Sennheiser In-Ears lassen den Bose QC30 schnell hinter sich

Der Vergleich zum Bose QC30 drängt sich beim Testgerät natürlich generell auf. Doch die Klangwertung gewinnt der Sennheiser Momentum In-Ear Wireless bei uns im Handumdrehen.

Unserem Eindruck nach spielt er nicht nur generell luftiger und befreiter als der direkte Konkurrent auf, sondern auch der Bass ist eine ganze Ecke präziser und fülliger; die Stereo-Bühne breiter, plastischer. Schön beim Bilderbuch-Stück "Sprit 'n' Soda" zu hören. Das alles klingt in unseren Ohren zwar nicht steril neutral, aber sehr, sehr stimmig. Noch dazu ist die maximal mögliche Lautstärke gesundheitsgefährdend, soll heißen: mehr als ausreichend. Da die Beurteilung des Klangs eine subjektive Angelegenheit ist, solltet ihr die Sennheiser-Kopfhörer am besten vor dem Kauf zur Probe hören. Wir stellen dem Testgerät diesbezüglich ein sehr gutes Zeugnis aus.

Das ist uns sonst noch aufgefallen

Im Bügel des Sennheiser Momentum In-Ear Wireless steckt ein kleiner Vibrationsmotor. Dieser macht euch beispielsweise auf eingehende Anrufe aufmerksam. Eine nette Idee - mehr aber auch nicht. Der Sinn und Zweck will sich uns nicht ganz erschließen. Auskunft über die restliche Akkulaufzeit erhaltet ihr nicht wie sonst üblich per LED-Anzeige, sondern in Form einer Computerstimme nach einem Knopfdruck. Das Aufladen des Akkus nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch. Wer mit dem Klang der In-Ears nicht zufrieden ist, findet in der kostenlosen Sennheiser-App CapTune einen brauchbaren Equalizer.

Sennheiser MOMENTUM In-Ear Wireless : Fazit

Suche beendet 8.7/10

Wer auf der Suche nach einem wohlklingenden, überaus praktischen Alltagskopfhörer ist, mit dem man auch Sport treiben kann, sollte sich den Sennheiser Momentum In-Ear Wireless genau anschauen. Auch nach intensiver Suche finden wir kaum ein störendes Haar in der Suppe.

Das hat uns gefallen

  • Klang
  • Verarbeitung
  • NFC
  • APT-X

Das hat uns nicht gefallen

  • Nackenband "wippt" beim Sport
  • Anordnung der Bedienelemente
Testnote 8,7 von 10
Michael Knott Team-Bild
Bewertet von Michael Knott
9,0 / 10
Klang

Klang Von Elektronik über Jazz, Pop und Rock bis hin zu klassischer Musik: Unsere Playlists enthält Musikstücke der unterschiedlichsten Richtungen. Beim Hörtest achten wir nicht nur auf die lauten sondern gezielt auch auf die ganz leisen (Zwischen)-Töne.

9,0 / 10
Tragekomfort und Verarbeitung

Tragekomfort und Verarbeitung Der schönste Kopfhörer ist nutzlos, wenn er sich falsch anfühlt oder droht, binnen kurzer Zeit auseinanderzubrechen. Drücken Bügel oder Ohrmuscheln? Gibt es keine oder nur unzureichende Verstellmöglichkeiten? Fühlt es sich nach kürzester Zeit an, wie in einer Sauna? All dies führt zu Punktabzug.

8,0 / 10
Ausstattung

Ausstattung Wie lang ist das Kabel, gibt es eine Anbindung ans Smartphone, lässt sich die Lautstärke direkt am Kopfhörer regeln und ist vielleicht sogar der Titelsprung möglich? Solche Kriterien nehmen wir im Punkt „Ausstattung“ genau unter die Lupe.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde uns von Sennheiser Deutschland zu Verfügung gestellt. Der Verbleib des Testgerätes ist noch offen.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

8
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Sennheiser MOMENTUM In-Ear Wireless selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 8 von 10 möglichen Punkten bei 30 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Sennheiser MOMENTUM In-Ear Wireless wurde in folgende Kopfhörer-Bestenlisten einsortiert.

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Audio, Testbericht, Bluetooth, Sennheiser, Kopfhörer, Kopfhörer-Vergleich: Die besten Kopfhörer im Test und Sennheiser MOMENTUM In-Ear Wireless .

zur
Startseite

zur
Startseite