Turbo für Samsung-SSDs: So aktiviert ihr den RAPID-Modus

Betriebssystem beschleunigen

von Mirco Lang
Teilen

Über Samsungs Verwaltungssoftware Magician lässt sich ein Turbo-Modus für die SSDs des südkoreanischen Herstellers zünden. Die Einrichtung ist simpel, aber der RAPID-Modus verursacht massive Boot-Probleme. Netzwelt verrät euch, wie ihr den SSD-Turbo aktiviert und was es dabei zu beachten gilt.

Samsung SSDs arbeiten im RAPID-Modus noch mal schneller.
Samsung SSDs arbeiten im RAPID-Modus noch mal schneller. (Quelle: netzwelt)

Solid State Drives von Samsung haben sich im Test sowieso schon als extrem flott herausgestellt. Aber mit dem Samsung Magician geht es noch schneller, um genauer zu sein: Einige Benchmarks erhöhen sich um den Faktor 20!

Zumindest Benchmarks profitieren ganz gewaltig vom RAPID-Modus.
Zumindest Benchmarks profitieren ganz gewaltig vom RAPID-Modus. (Quelle: netzwelt)

Die Technology dazu heißt Real-time Accelerated Processing of I/O Data, oder kurz RAPID. Den RAPID-Modus findet ihr im neuen Magician ab Version 5.0 direkt auf der Hauptseite, bei älteren Versionen links in der Navigation unter Advanced Features. Ihr müsst nur den Schalter umlegen und den Rechner neu starten. Das Ergebnis seht ihr im Screenshot - alle Lese- und Schreibwerte gehen rasant in die Höhe.

Das steckt hinter dem RAPID-Modus

Der RAPID-Modus fungiert als Zwischenspeicher und nutzt dazu freie Prozessor- und Arbeitsspeicher-Ressourcen. Das Tool analysiert die Zugriffe von Betriebssystem und Anwendungen und versorgt häufige Abfragen mit den zusätzlichen Ressourcen. Wirklich sinnvoll, ist das ganze natürlich nur für Systemlaufwerke - es lassen sich im RAPID-Modus nicht plötzlich große Dateien zwanzigmal so schnell auf die SSD kopieren.

Unterschiedliche Magician-Versionen solltet ihr besser nicht mit derselben SSD nutzen.
Unterschiedliche Magician-Versionen solltet ihr besser nicht mit derselben SSD nutzen. (Quelle: netzwelt)

Ein wenig Vorsicht ist aber bei allem Enthusiasmus ob der Benchmarks angeraten: Zum einen sagen die synthetischen Messwerte nicht allzuviel über den tatsächlichen Performance-Gewinn, das solltet ihr auf eurem System mit euren Anwendungen testen. Zum anderen finden sich im Netz diverse Schilderungen von Problemchen mit dem RAPID-Modus, beispielsweise beim Zusammenspiel unterschiedlicher Magician-Versionen.

SSD: Alles Wissenswerte zu den schnellen Flash-Speichern
SSD: Alles Wissenswerte zu den schnellen Flash-Speichern Thema Das Speichermedium SSD ist in aller Munde. Auf unserer Übersichtsseite erfahrt ihr nicht nur welche Vor- und Nachteile eine SSD gegenüber einer HDD mitbringt, sondern auch für wen sich der Umstieg lohnt und welche SSD-Modelle ihr Geld wert sind. Jetzt lesen

Auf dem hiesigen Testsystem gab es ebenfalls Fehlermeldungen beim Versuch, die mit einer anderen Magician-Version gesetzte Einstellung wieder umzukehren. Darauf dürften auch einige Boot-Abbrüche zurückführen lassen. Insofern der dringende Tipp: Wenn ihr diese reizvolle Einstellung ausprobieren wollt, zieht vorher ein System-Backup und greift immer mit derselben Magician-Version auf die SSD zu!

Bei neuen Artikeln zu SSD benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Samsung und SSD versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite