Windows 10: So richtet ihr eine Kindersicherung ein

PC-Nutzung von Kindern kontrollieren und beschränken

von Markus Kasanmascheff
Teilen

Windows 10 bietet mit eingeschränkten Konten für Familienmitglieder eine praktische Kindersicherung. Damit könnt ihr die App- und Internetnutzung eurer Kinder ganz leicht kontrollieren. In der folgenden Anleitung erfahrt ihr, wie ihr die Windows 10-Kindersicherung einrichtet.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie kann ich eine Kindersicherung einrichten und jugendgefährdende Inhalte blockieren?. Wir haben 3 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Windows 10" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Windows 10 bietet eine ausgeklügelte Nutzerverwaltung, mit der ihr euren PC ohne Risiko auch mit anderen Familienmitgliedern teilen könnt. Die jeweiligen Rechte könnt ihr dabei für jeden Nutzer genau einstellen. Eine einfach nutzbare Familienfunktion lässt sich darüber hinaus als Kindersicherung für den PC einsetzen.

Dies funktioniert über ein Online-Dashboard im Webbrowser sogar aus der Ferne. Die damit mögliche Windows 10-Kindersicherung erlaubt es euch, die Internet- und App-Nutzung eurer Kinder zu überwachen und einzuschränken.

Das müsst ihr tun

Ihr öffnet mit der Tastenkombination "Windows + I" zunächst die Windows-Einstellungen und wählt dort "Konten" aus. []

Dort klickt ihr unter "Familie und andere Benutzer" anschließend auf "Familienmitglied hinzufügen". []

Anschließend wählt ihr "Kind hinzufügen" aus und gebt unten die E-Mail-Adresse eures Kindes ein. [] Wenn dieses noch kein Microsoft-Konto hat, solltet ihr zunächst eines erstellen. Wie das geht, zeigen wir euch in der Anleitung "So erstellt ihr ein Microsoft-Konto".

Zum Schluss müsst ihr eure Angaben nochmal mit einem Mausklick bestätigen. [] Euer Kind ist nun als neues Familienmitglied angelegt. Das Konto muss zunächst aber noch bestätigt werden.

Über den Link "Familieneinstellungen online verwalten" öffnet ihr das Familien-Menü im Webbrowser. Achtet darauf, dass ihr mit dem Browser nicht im gleichen Microsoft-Konto angemeldet seid, wie euer Windows 10-Rechner. []

Unter Benachrichtigungen klickt ihr bei "Ausstehendes Mitglied" rechts von euch hinzugefügten Konto auf "Jetzt akzeptieren". []

Daraufhin werdet ihr aus eurem Konto abgemeldet und das Kind kann sich mit seinen Zugangsdaten in seinem Konto anmelden, wo es die Einladung per Mausklick annehmen kann. [] Dies ist natürlich auch an einem anderen Rechner und Webbrowser möglich.

[] Zurück in eurem Familien-Menü ist das Kind als Mitglied gelistet. Über die darunter angezeigten Links "Aktivität", "Computerzeit", "Inhaltsbeschränkungen" könnt ihr das Nutzungsverhalten und auch den letzten bekannten Standort eures Kindes einsehen und zahlreiche Berechtigungen und Einschränkungen festlegen.

Nach einem Klick auf "Aktivität" könnt ihr etwa auch einen wöchentlichen Bericht abonnieren, den ihr automatisch als E-Mail zugestellt bekommt. []

Unter "Computerzeit" könnt ihr minutiös die erlaubten Nutzungszeiten für alle mit dem Konto verbundenen Geräte oder getrennt für Xbox-Konsolen und Rechnern mit Windows 10 festlegen. []

Unter "Inhaltsbeschränkungen" blockiert ihr zudem den Zugriff auf bestimmte Apps und Webseiten. []

Das musst du noch wissen!

Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Bisher wurden keine Bewertungen abgegebenen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Anleitung, Windows 10 und Wie kann ich eine Kindersicherung einrichten und jugendgefährdende Inhalte blockieren? versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite